Dortmund überrascht. Dich.
Hochzeits Paar steht hand in Hand

Bürgerdienste

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): aboutpixel / Ronald Leine

Ambientetrauort Haus Schulte-Witten

Haus Schulte-Witten

Haus Schulte-Witten
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dagny E. Klemm

Das Haus Schulte-Witten im Dortmunder Stadtteil Dorstfeld ist ein 1880 erbautes Herrenhaus, welches unter Denkmalschutz steht. In den Jahren 1913–1915 wurde das Gebäude im Auftrag von Erich Schulte-Witten umfangreich im Stil des Neobarocks und des Neoklassizismus erweitert. Im Uhrturm des Hauses wurde im Sommer 1989 ein elektronisches Glockenspiel installiert, welches täglich um 10:05, 12:05, 15:05 und 19:05 Uhr erklingt.

Hinter dem Haus befindet sich ein Parkgelände mit altem Baumbestand. Die Innenräume bestechen durch ihr historisches Ambiente und bestehen aus dem "Wohnzimmer" und dem angrenzenden "blauen Salon".

Blauer Salon

Blauer Salon
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Vennes

Für eine Trauung finden dort bis zu 60 Personen Platz. Das Haus Schulte-Witten ist leider nicht barrierefrei zugänglich. Trauungen sind nur samstags nach vorheriger Terminabsprache möglich.
Stühle und Tische stehen zur Verfügung, um Auf- und Abbau, Deko, Sektempfang etc. müssen sich die Mieter*innen selbst kümmern.

Eine gute verkehrliche Anbindung an den ÖPNV als auch an das überörtliche Straßennetz gewährleistet die Erreichbarkeit des Ambiente-Trauortes.

Adresse

Schulte-Witten-Haus Frau Vennes

Ansprechpartner

Stadt Dortmund - Bürgerdienste - Standesamt