Fachbereich Schule
  1. Themen
  2. Bildung
  3. Außerschulische, digitale & kulturelle Bildung/Weiterbildung
  4. Angebote des Fachbereiches Schule
  5. Herkunftssprachlicher Unterricht

Angebote des Fachbereiches Schule

Herkunftssprachlicher Unterricht (HSU) in Dortmund

Seit vielen Jahren wird in der Stadt Dortmund Unterricht in der Herkunftssprache angeboten und doch ist er nicht überall bekannt.

Der HSU ist ein freiwilliges Angebot des Landes NRW für mehrsprachig aufwachsende Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 10, die mindestens Grundkenntnisse in der jeweiligen Herkunftssprache haben.
Die Herkunftssprache (oft auch Familiensprache) ist von besonderer Bedeutung für die Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler.
Die lebensweltliche Mehrsprachigkeit wird aktuell in den folgenden 18 Herkunftssprachen gezielt gefördert:

Aber auch eine Anmeldung in weiteren Sprachen ist sinnvoll, da bei ausreichenden Schülerzahlen (mind. 15 – 18 Schülerinnen und Schüler) auch weitere HSU-Angebote eingerichtet werden können.

Hinweis:

Die nachfolgenden Informationen werden regelmäßig aktualisiert

Unterrichtszeiten HSU SJ 2023_24, 111 KB, PDF

Anmeldeformular HSU Schuljahr 2023_24, 42 KB, PDF

Erläuterung zum Anmeldeformular, 102 KB, PDF

Informationen zum Datenschutz von dortmund.de finden in der städtischen Datenschutzerklärung.

"Jede Sprache ist ein Schatz!" - Herkunftssprachlicher Unterricht in Dortmund

"Jede Sprache ist ein Schatz!“ –
Film zum Thema "Mehrsprachigkeit / Herkunftssprachlicher Unterricht “

Sprache ist ein Schatz! Mehrere Sprachen zu sprechen ist von unschätzbarem Wert und eine besondere Fähigkeit. Diese Fähigkeit zu besitzen ist eine Ressource, die dem Menschen selbst, aber auch der gesamten Gesellschaft zugutekommen kann und sollte. Und gerade deshalb ist es wichtig, diese Fähigkeit schon früh - nämlich bei Kindern und bei Jugendlichen - zu fördern.

Der Herkunftssprachliche Unterricht – in Zuständigkeit des Schulamtes für die Stadt Dortmund – verfolgt dieses Ziel. Dazu hat das MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund (MIADO-KI) den folgenden Imagefilm gedreht, der die Vorteile von Mehrsprachigkeit (insbesondere durch die unterstützende Maßnahme des herkunftssprachlichen Unterrichts) aus der Sicht vieler Akteurinnen und Akteure beleuchtet.

Finanziert wurde der 15 Minuten lange Film durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.

Zum Thema

Stadt Dortmund - Fachbereich Schule - Herkunftssprachlicher Unterricht

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Königswall 25 - 27
44137 Dortmund
Personen
Frau Julia Hussong Ansprechpartnerin

Kontakt

Mehr zum Thema

Demokratieförderung und Partizipation

Jugendförderung in Dortmund: Junge Menschen gestalten aktiv und engagiert die Stadt. Beteiligungsprojekte und Jugendforen fördern Mitbestimmung.

Suchtprävention

Suchtprävention für Jugendliche in Dortmund: Aufklärung, Informationsvermittlung und Risikoaufklärung für einen gesunden Umgang mit Suchtmitteln.

Downloads

Downloads vom Kulturbüro aus Dortmund.

Koordinierungsstelle für Kinder aus Afrika

Das Jugendamt der Stadt Dortmund bietet kostenlose Beratungen, Freizeitangebote und Bildungsprojekte für Familien mit afrikanischer Herkunft.

Erzieherischer Jugendschutz

Erzieherischer Jugendschutz in Dortmund: Stärkung junger Menschen, Prävention von schädlichen Einflüssen, vielfältige Handlungsfelder.

Digitale Bildung

Der Bereich „Digitale Bildung“ umfasst die ganzheitliche digitale Unterstützung der Dortmunder Schulen und des Fachbereichs Schule.

Zentrum der Medienkompetenz (ZM.i.DO)

Medienkompetenz für Kinder und Jugendliche in Dortmund: Alle Infos zur sicheren und gesunden Mediennutzung. Hier mehr erfahren.

Kontakt

Kontaktinformationen des Kulturbüros in Dortmund

Respekt-Büro

Respekt-Büro in Dortmund: Demokratieförderung, Diversitätspädagogik und Rechtsextremismus Prävention. Angebote für Jugendliche und Fachkräfte.

LernDort

LernDort ist eine Plattform für Bildungsangebote in Dortmund. Es wird nach Interessen gefiltert.

Ansprechpartner*innen in den Stadtbezirken

Kinder- & Jugendförderung in jedem Stadtbezirk Dortmund. Attraktive Freizeitangebote, Bildungsarbeit, Beteiligung & Unterstützung für junge Menschen.

Sexuelle Bildung

Sexuelle Bildung in Dortmund: Positive Sexualität, Gesundheitsförderung, respektvolle Aufklärung für Jugendliche. Erfahren Sie hier mehr.

Beratungshaus Inklusion Dortmund

Das Beratungshaus Inklusion bietet kostenlose Beratung und Unterstützung zu inklusiver Förderung für Lehrkräfte, Eltern und mehr.

Erweitertes Führungszeugnis Ehren- & Nebenamtliche

Ehren- und Nebenamtliche Helfer*innen erhalten ein kostenloses erweitertes Führungszeugnis. Mehr Informationen hier.

Themen

Themen des Kulturbüros