Ordnungsamt
  1. Themen
  2. Mobilität & Verkehr
  3. Elektromobilität und Umwelt
  4. Autowrackbeseitigung

Allgemeine Sicherheits- und Ordnungsangelegenheiten

Autowrackbeseitigung

Im Stadtgebiet Dortmund werden jährlich ca. 5000 Kraftfahrzeuge unterschiedlichster Bauart, die nicht mehr zum Straßenverkehr zugelassen sind, am Straßenrand stehen gelassen. Durch diese "bequeme", aber umweltschädliche Entsorgung entzieht sich mancher Autobesitzer den Kosten für die Entsorgung des Fahrzeuges.

Fahrzeuge, die kein gültiges amtliches Kennzeichen besitzen, dürfen grundsätzlich nicht auf öffentlichen Wegeflächen abgestellt werden. Hierin liegt ein Verstoß gegen das Straßen- und Wegegesetz des Landes Nordrhein-Westfalen und der Straßenverkehrsordnung. Die Fahrzeuge werden mit einem deutlich sichtbaren Hinweis versehen (roter Aufkleber).

Was bedeuten diese Aufkleber?

Der Eigentümer wird aufgefordert, das Fahrzeug innerhalb einer bestimmten Frist (in der Regel zehn Tage) aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen. Sollte das Fahrzeug innerhalb der Frist nicht entfernt sein, wird der letzte Fahrzeughalter/-eigentümer ermittelt. Schlagen diese Ermittlungen fehl oder entfernt der Verantwortliche das Fahrzeug nicht innerhalb einer ihm aufgetragenen Frist, wird die Sicherstellung oder Entsorgung des Fahrzeuges veranlasst. Die damit verbundenen Kosten werden dem Fahrzeughalter/-eigentümer in Rechnung gestellt.

Das Abstellen nicht zugelassener Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum stellt darüber hinaus einen bußgeldbewährten Verstoß dar, der mit einer Bußgeldhöhe bis zu 10.000 Euro geahndet werden kann.

Hinweise auf nicht zugelassene Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum können Sie beim Service- und Bürgertelefon des Ordnungsamtes melden.

Service- und Bürgertelefon des Ordnungsamtes

Anschrift und Erreichbarkeit

Mehr zum Thema

Umbaumaßnahme Rheinische Straße

Aktuelle Informationen zur Umbaumaßnahme an der Rheinischen Straße, des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Baumaßnahme Boulevard Kampstraße

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme Boulevard Kampstraße des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Brückenprojekt Hildastraße

Aktuelle Informationen zum Brückenprojekt an der Hildastraße, des Tiefbaumamtes der Stadt Dortmund

Verkehrstechnik

Informationen über Verkehrsmanagementsysteme, des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Bautechnik

Informationen über die Bautechniken mit der die Stadtbahnprojekte der Stadt Dortmund umgesetzt wurden

PuLS - Parken und Laden in der Stadt

Informationen zum Projekt PuLS - Parken und Laden in der Stadt

Brückenbau

Informationen zu den Aufgaben des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund im Zusammenhang mit allen Bereichen im Brückenbau

Maßnahmen

Erfahren Sie mehr zu den Maßnahmen im Bezug auf das Projekt "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Baumaßnahme Gärtnerstraße

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme in der Gärtnerstraße des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Beschleunigungsmaßnahmen via Road-Side-Units

Informationen zur Beschleunigungsmaßnahmen via Road-Side-Units in der Stadt Dortmund

Mängel- und Störungsmeldungen

Störung in der Straßenbeleuchtung? Melden Sie es 24/7 unter (0231) 54497 111 oder an beleuchtungsstoerung@dew21.de. Hilfe garantiert.

Straßenumbenennung: Dr.-Safiye-Ali-Straße

Aktuelle Informationen zur Straßenumbenennung: Dr.-Safiye-Ali-Straße, des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Baumaßnahme Bergfeld

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme am Bergfeld, des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund.

Lastenradförderung

Informationen und Erfahrungsberichte zur Lastenradförderung im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund finden Sie hier.

Gewerblicher Straßenpersonenverkehr

Informationen über den gewerblichen Straßenpersonenverkehr in der Stadt Dortmund.