Amt für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
  1. Themen
  2. Sicherheit & Ordnung
  3. Helfer & Retter
  4. Berufsfeuerwehr
  5. Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Berufsfeuerwehr

Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Schnittstelle zwischen Bürger*innen und Feuerwehr

In der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit kümmern sich vier Mitarbeiter*innen darum, die Arbeit der Feuerwehr transparent zu machen. Das gilt sowohl für die Kommunikation nach außen als auch für die Information aller Mitarbeiter*innen von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätze erzeugen häufig ein öffentliches Interesse. In der Pressestelle wird dazu die einsatzbezogene Pressearbeit, z. T. vor Ort an den Einsatzstellen, koordiniert. Medienrelevante Einsätze werden aufgearbeitet und veröffentlicht. So zählt die Pflege des Internetauftrittes der Feuerwehr Dortmund ebenso zu den Aufgaben wie die Einsatzdokumentation. Hier werden Interviewwünsche koordiniert, TV- und Hörfunk-Reportagen werden geplant und begleitet und die Pressekonferenzen der Feuerwehr vorbereitet und durchgeführt.

Pressesprecher der Feuerwehr an einer Einsatzstelle
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Auch die Redaktionsleitung des internen Mitarbeitermagazins "brennpunkt" liegt in Händen der Mitarbeiter*innen der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Teilnahme der Feuerwehr an Stadtteil- oder Kinderfesten, die Koordination der Besuchergruppen auf den Feuerwachen oder die Durchführung des großen Stadtfeuerwehrtages in der Dortmunder City werden hier zentral geplant.

Zu medienrelevanten Einsätzen entsendet die Feuerwehr Dortmund einen Pressesprecher zur Einsatzstelle. Sie erkennen diesen Ansprechpartner für die Presse an der grünen Funktionsweste mit der Aufschrift "Presse".

Doch nicht nur die öffentliche Pressearbeit wird von der Pressestelle der Feuerwehr Dortmund durchgeführt. Auch auf diversen Social-Media-Kanälen ist die Feuerwehr vertreten und bietet dort aktuelle Berichte zu Einsätzen, Ausbildungen und News rund um den Bereich der Feuerwehr Dortmund.

Social- Media-Kanäle der Feuerwehr:

Feuerwehr Dortmund - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Steinstr. 25
44147 Dortmund

Außerhalb der Geschäftszeiten der Pressestelle richten Sie Ihre Fragen zum aktuellen Einsatzgeschehen bitte an den Lagedienst der Feuerwehr Dortmund unter der Rufnummer 0231 845–5555.

Personen
Matthias Kleinhans Leiter N. N. stellv. Leiter Elke Bernholz Sachbearbeiterin Oliver Körner Sachbearbeiter

Mehr zum Thema

Löschzug 26 – Lanstrop

Der Löschzug 26 ist in demselben Feuerwehrhaus untergebracht, das im Jahr 1962 von der Feuerwache 6 in einem ehemaligen Gemeindehaus bezogen wurde.

Ausbildung zur*zum Brandoberinspektor*in (m/w/d)

Übersicht zur Ausbildung als Brandoberinspektor*in (m/w/d), bei der Stadt Dortmund.

Psychosoziale Unterstützung

Die Feuerwehr Dortmund bildet ein Team von Feuerwehrleuten als Ansprechpartner zur psychosozialen Unterstützung aus, um Einsätze zu verarbeiten.

First Responder ergänzen den Rettungsdienst Dortmund

In bestimmten Fällen ist es sinnvoll, das therapiefreie Intervall so kurz wie möglich zu halten. Hier ergänzen First Responder die Rettungskette.

Löschzug 28 – Holzen

Der Löschzug Holzen befindet sich im Dortmunder Süden, an der Grenze zu Schwerte und wurde 1913 gegründet.

Feuer- und Rettungswache 3 – Neuasseln

Die Feuer- und Rettungswache 3 der Feuerwehr Dortmund wurde im Jahr 1999 an ihrem jetzigen Standort in Betrieb genommen.

Löschzug 11 – Sölde

Neben Einsätzen im Brandschutz & technischen Hilfeleistung wird der Löschzug Sölde auch zu Rettungsdiensteinsätzen als First-Responder alarmiert.

Arbeitsschutz- und Qualitätsmanagement

Das Team der Stabsstelle Arbeitsschutz- u. Qualitätsmanagement der Dortmunder Feuerwehr befasst sich u.a. mit Arbeitssicherheit u. Gesundheitsschutz.

Dienstleitung, Personal, Organisation und Finanzen

Die Feuerwehr Dortmund fungiert als Dienstleistungsunternehmen u.A. auch in den Bereichen Personalmanagement, Finanzsteuerung und Organisation.

Einstellungstest & Ausbildungsverlauf

Informationen zum erforderlichen Einstellungstest der Brandmeisterausbildung bei der Feuerwehr Dortmund.

Löschzug 22 – Mengede

Der Löschzug 22 (Mengede) der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund ist auf der Feuer- und Rettungswache 9 an der Haberlandstraße untergebracht.

Löschzug 16 - Hombruch

Im Jahr 1878 wurde der heutige Löschzug 16 (Hombruch) der Freiwilligen Feuerwehr, damals als Freiwillige Bürger-Feuerwehr, gegründet.

Löschzug 27 – Lichtendorf

Seit über 100 Jahren engagiert sich der Löschzug 27 für die Sicherheit der Bevölkerung.

Fernmeldezug der Feuerwehr – Löschzug 40

Der Fernmeldezug (FMZ) wird bei bestätigter Lage durch den Einsatzleiter/-in (meist A-Dienst) angefordert.

Löschzug 15 - Kirchhörde

Gegründet wurde der Löschzug 15 (Kirchhörde) der Freiwilligen Feuerwehr schon im Jahr 1894.