Amt für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
  1. Themen
  2. Sicherheit & Ordnung
  3. Helfer & Retter
  4. Berufsfeuerwehr
  5. Standorte
  6. Mengede

Berufsfeuerwehr

Feuer- und Rettungswache 9 – Mengede

Haberlandstraße 13-15, 44359 Dortmund

Außenansicht einer Feuerwehrwache
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Die Feuerwache 9 liegt im Stadtbezirk Mengede. Sie ist eine sogenannte "Grundschutzwache".
Insgesamt verrichten pro Schicht 15 Einsatzkräfte ihren Dienst auf der Wache in Mengede. Eine Dienstschicht dauert 24 Stunden. Das Wachgebäude beherbergt als einziger kombinierter Standort der Feuerwehr Dortmund neben den Einheiten der Berufsfeuerwehr (FW 9) auch Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr (LZ 22).

Stationierte Fahrzeuge

Auf der Feuerwache sind folgende Fahrzeuge stationiert:

  • 1 ELW-1 (Einsatzleitwagen) besetzt mit 1/0/1
  • 1 HLF20-10 (Hilfeleistungslöschfahrzeug) besetzt mit 0/2/4
  • 1 DLK 23-12 (Drehleiter mit Korb) besetzt mit 0/1/1
  • 2 RTW (Rettungswagen) jeweils besetzt mit 0/0/2
  • 1 KdoW (Kommandowagen) besetzt mit 0/1/0

Bedarfsfall

Zusätzlich sind folgende Fahrzeuge, die im Bedarfsfall besetzt werden, auf der Wache stationiert:

  • 1 WLF (Wechselladerfahrzeug) mit einem Abrollbehälter Sonderlöschmittel auf dem CO² und Feuerlöschpulver in größeren Mengen vorgehalten wird
  • Außerdem der Abrollbehälter V-Dekon (Verletztendekontamination)
    Auf Grund der momentanen baulichen Gegebenheit ist das Fahrzeug bis auf weiteres auf der Feuerwache 8 stationiert. Die Zuständigkeit liegt aber weiterhin bei der Feuerwache 9.
  • 1 LKW mit Anhänger (kleiner Kastenwagen).

Seit dem 01. Februar 2021 ist auf der Feuerwache eine Funktion PSNV stationiert. Sie dient der psychosozialen Notfallversorgung und ist bundesweit die erste Stelle, die rund um die Uhr besetzt ist.
Bei besonderen Einsatzstichwörtern rückt der Erkunder mit dem KdoW im ersten Abmarsch mit aus.

PSU / PSNV

Die FW 9 bildet zusammen mit 4 Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr (LZ 11, LZ 18, LZ 23, LZ 24) die Spezialeinheit Dekon. Diese wird bei ABC-Einsätzen alarmiert. Die FW 8 der Berufsfeuerwehr ist im ABC-Einsatz zuständig für die Gefahrenabwehr. Zeitgleich übernimmt die FW 9 die Aufgabe der Dekontamination von Einsatzkräften, Gerätschaften und betroffenen Personen.
Bei größeren Einsatzstellen wird sie von der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt.

Darüber hinaus arbeiten die Mengeder Einsatzkräfte regelmäßig mit den Kameraden*innen der Freiwilligen Feuerwehr aus den Löschzügen 20 (Nette), 21 (Bodelschwingh), 22 (Mengede) und 23 (Groppenbruch) bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen zusammen.

Luftansicht einer Feuerwache mit mehreren Einsatz- und Leiterwagen
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Wachbezirk der Feuer- und Rettungswache 9

Der direkte Zuständigkeitsbereich der Feuer- und Rettungswache 9 ist der Nordwesten des Dortmunder Stadtgebietes. Obwohl die Feuerwache im Ortsteil Nette liegt, ist der Stadtbezirk Mengede der Namensgeber der Wache.

Der Ausrückebereich der Wache erstreckt sich von den Stadtgrenzen im Norden und Westen bis zum IKEA-Lager im Osten und Teilbereiche von Huckarde im Süden.

Ausrückbereich

Zum Ausrückebereich der Feuerwache - Mengede gehören die Ortsteile:

  • Bodelschwingh,
  • Mengede,
  • Nette,
  • Oestrich,
  • Groppenbruch,
  • Westerfilde,
  • Schwieringhausen,
  • Ellinghausen,
  • Brüninghausen
  • Teile von Huckarde.

Besonderheiten

Geprägt wird der Wachbezirk durch ausgedehnte Freiflächen, mehrere Waldgebiete, kompakte Siedlungsbereiche mit teilweise kleineren Einzelhandelszentren. Zu den Besonderheiten des Wachbezirkes zählen neben den üblichen Wohn-, Gewerbe- und Verkehrsflächen:

  • Gleisanlagen der Deutschen Bahn mit den Haltepunkten Bhf. Do-Westerfilde, Bhf. Do-Nette-Oestrich und dem Bhf. Do-Mengede
  • Gleisanlagen der Dortmunder Stadtbahn (DSW 21)
  • Bundesautobahnen A2, A42 und A45 mit den Autobahnkreuzen „Dortmund Nord-West“, „Castrop-Rauxel Ost“ sowie den Anschlussstellen „Dortmund Bodelschwingh“ und „Dortmund Mengede“
  • Dortmund-Ems-Kanal mit dem Hafen Groppenbruch
  • Europalager der Firma IKEA (ehem. Halde Ellinghausen)
  • Ehemalige Kokerei Hansa (heute: Industriedenkmal)
  • Schloß Bodelschwingh (Wasserburg im Privatbesitz)
  • Schloß Westhusen (Seniorenresidenz)

Feuer- und Rettungswache 9 - Mengede

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Haberlandstr. 13-15
44359 Dortmund

Mehr zum Thema

Ausbildung zum/zur Brandoberinspektor*in

Informationen zur Ausbildung zum/zur Brandoberinspektor*in bei der Feuerwehr Dortmund.

Löschzug 17 – Persebeck

Der Löschzug 17 (Persebeck) der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund besteht bereits seit über 100 Jahren. Seit 1979 gibt es hier eine Jugendfeuerwehr.

Arbeitsschutz- und Qualitätsmanagement

Das Team der Stabsstelle Arbeitsschutz- u. Qualitätsmanagement der Dortmunder Feuerwehr befasst sich u.a. mit Arbeitssicherheit u. Gesundheitsschutz.

Löschzug 23 – Groppenbruch

Tradition und Kameradschaft wird im Löschzug der Dortmunder Freiwilligen Feuerwehr Groppenbruch seit über 100 Jahren groß geschrieben.

Einstellungstest & Ausbildungsverlauf

Informationen zum erforderlichen Einstellungstest der Brandmeisterausbildung bei der Feuerwehr Dortmund.

Feuer- und Rettungswache 9 – Mengede

Die Feuerwache 9 liegt im Stadtbezirk Mengede. Sie ist eine sogenannte „Grundschutzwache“ der Feuerwehr Dortmund.

Löschzug 14 – Syburg

Der Löschzug Syburg der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund blickt auf über 175 Jahre Feuerwehrtradition zurück.

Löschzug 25 – Eving

Der jüngste Löschzug der Feuerwehr Dortmund wurde erst 1996 zur besseren Sicherstellung des Brandschutzes im Dortmunder Norden gegründet.

Spezialeinheiten

Das Anforderungsprofil an die Feuerwehr Dortmund ist derart vielfältig, dass es notwendig wurde, für diese Aufgaben eigenständige Einheiten zu bilden

Löschzug 28 – Holzen

Der Löschzug Holzen befindet sich im Dortmunder Süden, an der Grenze zu Schwerte und wurde 1913 gegründet.

CREXDATA

Im europäischen Projekt CREXDATA wird eine Plattform entwickelt, die eine flexible und agile Entscheidungsfindung unterstützen soll.

Ausbildung zur*zum Brandoberinspektor*in (m/w/d)

Übersicht zur Ausbildung als Brandoberinspektor*in (m/w/d), bei der Stadt Dortmund.

Standorte

Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den Standorten der Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr.

Logistik

Die Spezialeinheit Logistik ist eine ehrenamtliche Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr sowie den technischen Bereichen der Berufsfeuerwehr.

Feuer- und Rettungswache 5 – Marten

Die Feuer- und Rettungswache 5 - meist knapp „Westwache“ genannt - ist eine Grundschutzwache und Rettungswagen-Standort.