Dortmund überrascht. Dich.
Berswordthalle

Dezernatsübersicht

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Eigenbetrieb "Stadtentwässerung Dortmund"

Die umweltgerechte und sichere Bewirtschaftung des Abwassers ist Aufgabe der Stadtentwässerung. Seit dem 1.1.2014 nimmt der Eigenbetrieb Stadtentwässerung für die Stadt Dortmund diese Aufgabe wahr.

Die Stadtentwässerung betreibt und unterhält hierzu ein 2.000 km langes, weit verzweigtes Entwässerungsnetz, das Abwasser sammelt und den Kläranlagen der Wasserverbände zuleitet. Schadhafte Kanäle werden saniert und für neue Erschließungsgebiete wird das Kanalisationsnetz erweitert. Das Niederschlagswasser wird dabei, soweit möglich, dem natürlichen Wasserkreislauf zugeführt. Neben den Abwasserkanälen werden im Stadtgebiet auch Versickerungs- und Rückhaltebecken mit einer Flächengröße von 33 ha unterhalten.

Auch für die Unterhaltung und den naturnahen Ausbau einer Vielzahl von städtischen, größtenteils kleinen Gewässern im Dortmunder Stadtgebiet ist die Stadtentwässerung verantwortlich – hierzu zählt auch der Betrieb des PHOENIX Sees.

Die 24-Stunden Rufbereitschaft der Stadtentwässerung ist unter der
Notrufnummer 0231 50-27772 erreichbar.
Weitere Informationen folgen in Kürze.