Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates
  1. Themen
  2. Frauen, LSBTIQ* & Gleichstellung
  3. Gleichstellung
  4. Internationaler Frauentag

Frauen & Gleichstellung

Internationaler Frauentag

Am 8. März – dem Internationalen Frauentag – wird seit über 100 Jahren weltweit auf Frauenrechte, die Gleichstellung der Geschlechter und Diskriminierungen aufmerksam gemacht. Die zahlreichen positiven Veränderungen ermutigen uns, mit aller Kraft weiter für Gleichberechtigung zu kämpfen, denn es gibt noch viel zu tun – egal ob im Alltag, im Beruf oder im Bereich der gesundheitlichen Versorgung. Es ist erfreulich, dass sich in Dortmund zahlreiche Engagierte gemeinschaftlich für die Gleichstellung der Geschlechter und eine verbesserte Chancengleichheit einsetzen. Im Rahmen der Women’s Weeks besteht im ganzen März die Möglichkeit, die Arbeit der Organisationen, Vereine und Verbände kennenzulernen und festzustellen, wie bunt und vielfältig das Thema Gleichstellung ist.

Hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserem Programm am 8. März 2024 einladen:

Digitaler Workshop zum Internationalen Frauentag

Freitag, 8. März 2024, 9 bis 11 Uhr

"Wechseljahre? So alt bin ich doch noch nicht!"

Ein digitaler Workshop für berufstätige Frauen mit Anke Sinnigen, Digital und Healthcare-Expertin sowie Gründerin von Wexxeljahre
Die Wechseljahre kommen früher als viele Frauen denken. Bereits mit Anfang 40 machen sich häufig die ersten Sym­ptome bemerkbar, die oft aber nicht den Wechseljahren zugeschrieben werden. Mindestens 34 Symptome lassen sich auf die hormonellen Veränderungen zurückführen. Erfahren Sie, wie Sie diese behandeln können und was Sie in den Wechseljahren alles sonst noch so erwarten kann. Auch im Job können die hormonellen Veränderungen herausfor­dernd sein, eine offene Kommunikation und kleine Anpassungen im Arbeitsumfeld können dabei Großes bewirken. Die Wechseljahre bieten aber nicht nur neue Herausforderungen, hier können auch die Weichen für ein gesundes Älterwerden gestellt werden - vorausgesetzt Frauen wissen, was zu tun ist!

Zur Anmeldung

Abendprogramm

Brauturm im Dortmunder U, 44137 Dortmund, Deutschland

Freitag, 8. März 2024, Einlass um 18:30 Uhr

Am 8. März – dem Internationalen Frauentag – wird seit über 100 Jahren weltweit auf Frauenrechte, die Gleichstellung der Geschlechter und Diskriminierungen aufmerksam gemacht. Die zahlreichen positiven Veränderungen ermutigen uns, mit aller Kraft weiter für Gleichberechtigung zu kämpfen, denn es gibt noch viel zu tun – egal ob im Alltag, im Beruf oder im Bereich der gesundheitlichen Versorgung. Es ist erfreulich, dass sich in Dortmund zahlreiche Engagierte gemeinschaftlich für die Gleichstellung der Geschlechter und eine verbesserte Chancengleichheit einsetzen. Im Rahmen der Women’s Weeks besteht im ganzen März die Möglichkeit, die Arbeit der Organisationen, Vereine und Verbände kennenzulernen und festzustellen, wie bunt und vielfältig das Thema Gleichstellung ist.

Hiermit möchten wir, das Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, Sie herzlich zu unserem Abendprogramm am 8. März 2024 einladen:

Begrüßung
Stefan Heitkemper (Leiter Dortmunder U) & Maresa Feldmann (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Dortmund)

Preisverleihung & Improtheater
Um Menschen, die sich dafür einsetzen, die Stellung von Mädchen und Frauen in der Dortmunder Gesellschaft zu verbessern, zu ehren, verleiht der Soroptimist-Club Dortmund RuhrRegion in Kooperation mit dem Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund jedes Jahr den Dr. Edith Peritz-Preis* in Höhe von 1500 Euro. Oberbürgermeister Thomas Westphal wird den oder die Preisträger*in feierlich mit einer Laudatio ehren. Die Verleihung wird von Impro 005 begleitet. Sie wissen nicht, was Sie erwartet? Prima, wir auch nicht!

She rocks the Beat!
DJane Vibrella verwandelt den Brauturm in einen Dancefloor und sorgt mit Ihrem Mix aus Funk, Soul, Global Beats, Electro Swing, House und EDB für eine lange Partynacht.

Zur Anmeldung

Weitere Informationen

Stadt Dortmund - Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates - Gleichstellungsbüro

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Kleppingstr. 21-23
44135 Dortmund

Mehr zum Thema

Interessenvertretungen der LSBTIQ*-Community

Hier erhalten Sie Informationen zu ausgewählten Arbeitsgruppen und Verbänden für lesbische, schwule und transidente Menschen in Dortmund.

Gesetzliche Grundlagen der Gleichstellung

Gesetzesgrundlagen unserer Gleichstellungsarbeit für Frauen in Zivilgesellschaft und Verwaltung. Gemeinsam für Gender und Diversity.

(Aus-)Bildung & Beruf

Wichtige Links für Frauen zur Ausbildung & Beruf: von Schule, Studium, Karriere und Selbständigkeit bis hin zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Kontakt

Hier finden Sie die Kontaktinformationen der Koordinierungsstelle für LSBTIQ* der Stadt Dortmund.

Runder Tisch

Der Runde Tisch fördert die Emanzipation und Akzeptanz von LSBTIQ* seit 1999. Erfahren Sie mehr über unsere Arbeit mit Verwaltung und Politik.

Gleichstellungspreis

Informationen zur Bewerbungsphase für den Edith Peritz-Preis (Gleichstellungspreis)

Gleichstellung in der Stadtverwaltung

Erfahren Sie mehr zum Thema Gleichstellung innerhalb der Stadtverwaltung, dem Landesgleichstellungsgesetz und dem Total-E-Quality Prädikat.

Masterplan Istanbul-Konvention

Eine Übersicht zur Veranstaltungsreihe des Masterplans Istanbul-Konvention der Stadt Dortmund

Equal Pay Day

Erfahren Sie mehr zum Thema Equal Pay Day aus dem Büro für die Gleichstellung von Frauen und Männern.

Gleichstellung leben

Erfahren Sie, wie wir Mitarbeiter*innen vor Diskriminierung schützen, in Bewerbungsverfahren & Konflikten unterstützen und unsere Netzwerkaktivitäten.

Themen

Das sind die Themen der Koordinierungsstelle für LSBTIQ* der Stadt Dortmund. Erfahren Sie mehr über die Arbeitsschwerpunkte und wichtige Ressourcen.

Frauenpolitik

Gemeinsam die Rolle der Frau in Beruf & Gesellschaft stärken. Informationen und Links zur Lokalpolitik, Frauenverbände, -organisationen, -vereine.

Themen

Hier finden Sie Themen aus dem Bereich "Vielfalt, Toleranz und Demokratie" des Amtes für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates.

Sprechstunde für nicht krankenversicherte Frauen

Für Frauen mit fehlendem bzw. ungeklärtem Krankenversicherungsschutz bieten wir eine gynäkologische Sprechstunde an.

Freizeit- und Kulturangebote (LSBTIQ*)

Entdecken Sie Freizeit- und Kulturangebote für lesbische, schwule und transidente Menschen in Dortmund bei der Koordinierungsstelle für LSBTIQ*.