Jugendamt
  1. Themen
  2. Kinder, Jugendliche & Familie
  3. Freizeit
  4. Büro für Kinder- und Jugendinteressen
  5. Spielleitplanung

Büro für Kinder- und Jugendinteressen

Spielzeitplanung

In Dortmund hat die Verwirklichung einer familienfreundlichen Lebenswelt hohe Priorität. Ziel ist es, die Interessen von Kindern, Jugendlichen und Familien verstärkt im städtischen Planen und Handeln zu beachten. Spiel- und Aufenthaltsorte sollen langfristig gesichert und die Stadtbezirke kinder- und jugendfreundlicher gestaltet werden.

Der Spielleitplan für den Stadtbezirk Dortmund-Brackel ist fertiggestellt und befindet sich in der Umsetzung.

Das zentrale Element der Spielleitplanung ist die detaillierte Analyse des Stadtbezirks von und mit Kindern und Jugendlichen. So beteiligten sich annähernd 500 Kinder und Jugendliche aus dem Stadtbezirk an Streifzügen und Fragebogenaktionen. Ergänzt wurden diese beteiligungsorientierten Erhebungsmethoden durch planerische Bestandsaufnahmen. Eine Vielzahl von Ortserkundungen mit dem Rad und zu Fuß lieferten wichtige Erkenntnisse über die Spiel- und Aufenthaltsorte von Kindern und Jugendlichen.

Es wurden 47 konkrete Maßnahmenvorschläge für eine kinder- und familiengerechte Gestaltung des Stadtbezirks erarbeitet, bezogen auf die Bereiche Grünflächen, Brachen und Naturflächen, Spielplätze- und Jugendflächen, Schulhöfe, Wohnumfeld und Plätze, Straßen, Rad- und Fußwege, Ampeln sowie ÖPNV.

Was ist Spielleitplanung?

Spielen und Bewegung sind wichtige Voraussetzungen für die körperliche, seelische und soziale Entwicklung unserer Kinder. Doch das selbständige Erkunden der städtischen Umgebung und das gefahrlose Spiel auf Straßen, Gehwegen und Plätzen ist zunehmend schwieriger geworden.

Soziale Kontakte werden oft durch die Eltern organisiert und Wege hauptsächlich mit dem Auto zurückgelegt. Natürliche Freiflächen, die durch Kinder und Jugendliche selbst gestaltet werden können, sind kaum noch vorhanden. Für viele Kinder und Jugendliche ist an die Stelle bewegungsreicher Aktivitäten im Wohnumfeld das Spielen im Kinderzimmer oder die Beschäftigung mit dem Computer getreten – die Folgen sind hinlänglich bekannt.

Die Stadt Dortmund möchte als Stadt mit Lebensqualität für Kinder und Familien nicht nur ausreichende Betreuungsangebote für Kinder anbieten, sondern sich zu einer bespielbaren Stadt entwickeln, die von Kindern selbständig erobert werden kann, die ein dichtes Netz abwechslungsreicher Spielorte, Treffpunkte, Bewegungsflächen und Erlebnismöglichkeiten bietet.

Um diese Vision zu verwirklichen, hat der Rat der Stadt 2008 ein neues Verfahren beschlossen, um kommunale Planungen systematisch mit der Beteiligung von Mädchen und Jungen zu verknüpfen: die Spielleitplanung.

Die Spielleitplanung ist ein Planungsinstrument und Verfahren zur Erhaltung und Verbesserung des Lebens- und Wohnumfelds von Kindern und Jugendlichen. Sie wurde in den 1990er Jahren vorrangig in Rheinland-Pfalz entwickelt und wird inzwischen bundesweit in mehreren Gemeinden und Kleinstädten angewandt.

Folgende Aspekte sind für die Spielleitplanung maßgeblich:

  • ganzheitliche Betrachtung der Stadt als bespielbaren Raum
  • differenzierte Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • vielfältige Vernetzung von Verwaltung, Politik und Bürgerschaft
  • Nachhaltigkeit im Sinne von verbindlicher, umsetzungsorientierter und dauerhafter Strategie

Kontakt

Jugendamt Dortmund - Büro für Kinder- und Jugendinteressen

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Märkische Straße 24-26
44135 Dortmund

Mehr zum Thema

Anfahrt

Bequeme Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder mit dem Auto zur Erlebniswelt Fredenbaum in Dortmund.

Übersicht der Kinder- & Jugendfreizeitstätten

Hier erhalten Sie eine Übersicht der Kinder- und Jugendfreizeitstätten in Dortmund. Spaß für Kinder jeden Alters garantiert.

Erlebniswelt am Fredenbaum

Erlebniswelt am Fredenbaum: Multifunktionales 30.000 qm Gelände für Kinder & Familien mit kreativen, bildenden und bewegenden Angeboten.

Sommerferien in Dortmund

Informationen zu den Freizeitangeboten in Dortmund in den Sommerferien 2024.

Verein zur Förderung von Spiel- und Freizeitanlagen für Kinder und Jugendliche e.V.

Fördern Sie Dortmunder Spielplätze! Mitglied werden oder als Sponsor unterstützen. Kontaktieren Sie unsere Geschäftsleitung für Informationen.

Jugend- und Kulturcafé Rheinische Straße (JKC)

Jugend- und Kulturcafé Rheinische Straße (JKC) in Dortmund: Hier gestalten Jugendliche kulturelle Angebote und Projekte. Alles für junge Talente!

Kinderkultur

Kinderkulturarbeit: Kreative Bildung für Kinder & Jugendliche. Kostenfreie Workshops und Veranstaltungen. Gemeinsames Experimentieren und Entdecken.

Ferienprogramm der Kinder- und Jugendförderung

Das Sommerferienprogramm der Kinder- und Jugendförderung bietet eine Übersicht der Veranstaltungen der FerienZeit 2024 in allen Stadtbezirken.

Der erlebnispädagogische Ansatz

Erleben Sie Abenteuer im Hochseilgarten der Erlebniswelt am Fredenbaum. Sicherheit und pädagogische Werte stehen im Fokus.

Fachreferat Jugendkultur

Fachreferat Jugendkultur: Jugendliche gestalten kulturelle Angebote in Dortmund. Hip Hop und mehr für junge Talente. Erfahren Sie hier mehr.

Büro für Kinder- und Jugendinteressen

Büro für Kinder- und Jugendinteressen: Wir vertreten die Rechte junger Menschen und fördern kinder- und jugendfreundliche Maßnahmen in Dortmund.

Spielplatzpatenschaften

Unterstützen Sie die Spielplatzpatenschaften in Ihrer Nachbarschaft. Werden Sie Pate und fördern Sie sich selbst sowie die Kinder in Ihrer Gemeinde.

Aufsuchende Arbeit - Team Nordstadt

Aufsuchende Arbeit in Dortmund Nordstadt: Jugendförderung mit Sprachkompetenz, Freizeitangeboten und kultureller Integration.

Rechtliche Grundlagen

Rechtlichen Grundlagen für Versorgung und Partizipation Ihrer Kinder: UN-Kinderrechtskonvention, Baugesetz und Kinder- und Jugendhilfegesetz.

Familienfreundliche Gastronomie

Entdecken Sie kinder- und familienfreundliche Gastronomie in Dortmund! Unsere Checkliste mit DEHOGA-Zusammenarbeit zeigt, welche Betriebe optimal für Familien sind.