Amt für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
  1. Themen
  2. Sicherheit & Ordnung
  3. Helfer & Retter
  4. Freiwillige Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Schutz und Sicherheit durch das Ehrenamt

Die Feuerwehr Dortmund bildet eine Einheit aus der hauptamtlichen Berufsfeuerwehr, der ehrenamtlichen Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr. Die enge Verzahnung wird nicht erst im Einsatz deutlich, sondern auch in der Ausbildung und bei Entwicklung neuer Standards.

Die Einbindung der 19 Löschzüge sowie des Fernmeldezuges der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund in das Einsatzgeschehen erfolgt sowohl mit der Erstalarmierung wie auch einer Folgealarmierung. Wenn das Einsatzaufkommen es erfordert, besetzen die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr die hauptamtlichen Wachen.

Der Wachbezirk der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund

Karte von Dortmund mit den Ausrückebereichen der Freiwilligen Feuerwehr
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

So ist es möglich, im gesamten Stadtgebiet ständig einen ausreichenden Grundschutz in den Bereichen des abwehrenden Brandschutzes und der technischen Hilfeleistung sicherzustellen.

Durch die gleichwertige Aus- und Fortbildung der Freiwilligen Feuerwehr ist auch ein gemischter Einsatz von haupt- und nebenamtlichen Kräften möglich. Dies ist insbesondere bei aufwändigen und länger andauernden Einsätzen von großem Vorteil.


Die Möglichkeiten, sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund zu engagieren, sind vielfältig. Darüber hinaus kann man sich zum Beispiel den Unterstützungsabteilungen der Löschzüge anschließen und so auch ohne Teilnahme am Einsatzdienst zur Erfüllung der Aufgaben der Feuerwehr auf andere Weise beitragen.

Über 1300 Mitglieder umfasst die gesamte Freiwillige Feuerwehr in Dortmund.

Auch der 2014 gegründete Musikzug freut sich immer über Verstärkungen. Die Musiker des Orchesters sind vollwertige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr. Zur Mitgliedschaft im Musikzug bedarf es keiner feuerwehrtechnischen Ausbildung, dies ist in dieser besonderen Tätigkeit auch nicht erforderlich.

Sonderaufgaben

Neben den klassischen Feuerwehraufgaben Brandschutz und Technische Hilfeleistung, sind den Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr Sonderaufgaben übertragen worden. Die Löschzüge stellen Personal und Ausrüstung für die Spezialeinheiten:

  • Fernmeldezug
  • Löschwasserversorgung und Löschwasserrückhaltung
  • Verpflegung
  • Logistik/Versorgung
  • Dekontaminationen der ABC-Gefahrenabwehr
  • Massenanfall von Verletzten
  • ABC-Erkunder
  • First Responder

Die bestehenden Strukturen der Freiwilligen Feuerwehr bauen auf mehr als 200 Jahre ehrenamtlichen Brandschutz in den Ortsteilen auf. Der Tradition verpflichtet, den aktuellen Entwicklungen im Brandschutz und bei der Technischen Hilfeleistung stets offen, sind die Kamerad*innen den Bürger*innen in den Ortsteilen verbunden.

Mitglied werden

Ehrenamt - das hilft! - Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr

Jede*r Bürger*in kann Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund werden. Das Mindestalter für den aktiven Dienst beträgt 18 Jahre. Bereits ab 10 Jahren ist ein Eintritt in die Jugendfeuerwehr und ab 6 Jahren sogar die Kindefeuerwehr möglich.

Sie sollten Motivation, eine körperliche Fitness, Zeit, Engagement und ein einwandfreies Führungszeugnis mitbringen. Wenn Sie dann Gefallen an der Arbeit in Ihrem Löschzug vor Ort finden, absolvieren Sie zunächst eine Basisausbildung, in der Grundtätigkeiten der Feuerwehr vermittelt werden.

Danach sind die als Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann einsetzbar. Nach der Grundausbildung wird die Weiterbildung großgeschrieben. Es bestehen vielfältige Möglichkeiten spezielle Aufgaben zu übernehmen; je nach Interesse, Fähigkeiten und Neigungen.

Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich an die Geschäftsführung der Freiwilligen Feuerwehr oder den Löschzug in Ihrer Nähe.

Allgemeine Anfragen:

Freiwillige Feuerwehr Dortmund

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Steinstr. 25
44122 Dortmund
Personen
Alexander Lünse Katja Bordihn

Kinder- und Jugendfeuerwehr:

Kinder- und Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Steinstr. 25
44122 Dortmund
Personen
Dorina Machold Fachreferentin Kinder- und Jugendarbeit

Teamleitung:

Freiwillige Feuerwehr Dortmund

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Steinstr. 25
44122 Dortmund
Personen
Andre Lüddecke

Mehr zum Thema

Einstellungstest & Ausbildungsverlauf

Informationen zum erforderlichen Einstellungstest der Brandmeisterausbildung bei der Feuerwehr Dortmund.

CBRN-UAS-PROBE

Im Projekt CBRN-UAS-PROBE werden Konzepte und Lösungsansätze zur fernsteuerbaren Probenahme von CBRN-Gefahrstoffen untersucht.

Löschzug 26 – Lanstrop

Der Löschzug 26 ist in demselben Feuerwehrhaus untergebracht, das im Jahr 1962 von der Feuerwache 6 in einem ehemaligen Gemeindehaus bezogen wurde.

Bergung

Die Spezialeinheit Bergung (SE-B) ist schon seit den 50er Jahren bei der Feuerwehr Dortmund und damit die älteste Spezialeinheit der Feuerwehr.

Logistik

Die Spezialeinheit Logistik ist eine ehrenamtliche Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr sowie den technischen Bereichen der Berufsfeuerwehr.

Löschzug 17 – Persebeck

Der Löschzug 17 (Persebeck) der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund besteht bereits seit über 100 Jahren. Seit 1979 gibt es hier eine Jugendfeuerwehr.

Standorte

Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den Standorten der Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr.

Feuer- und Rettungswache 8 – Eichlinghofen

Die Feuerwache 8 der Feuerwehr Dortmund stellt für den Brandschutz und Hilfeleistungen einen sogenannten Grundschutz.

Ausbildung zum/zur Brandrät*in

Informationen zur Ausbildung zum/zur Brandrät*in bei der Feuerwehr Dortmund.

ADLeR

Das Projekt ADLeR soll für Menschen mit Behinderungen und alten Menschen mehr Sicherheit und größere Selbstbestimmung im Alltag ermöglichen.

Spezialeinheit - ABC

Die Feuerwehr unterhält Spezialausrüstung, um auch bei Unglücksfällen mit atomaren, biologischen und chemischen (ABC-) Gefahrstoffen Hilfe zu leisten

Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

Die Mitarbeiter*innen des Bereiches 4 der Berufsfeuerwehr Dortmund entwickeln Sicherheitskonzepte zum vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz.

Pressestelle und Öffentlichkeitsarbeit

Die Pressestelle der Dortmunder Feuerwehr bringt mithilfe der Öffentlichkeitsarbeit die Arbeitsbereiche transparent den Bürger*innen nahe.

Beteiligte Organisationen

Die Leistungen im Rettungsdienst Dortmund werden mit Hilfsorganisationen erbracht. Ihnen sind von der Feuerwehr Aufgaben zur Durchführung übertragen.

Beratung durch die Brandschutzdienststelle

Im Zusammenhang mit dem komplexen Themenfeld Brandschutz gibt es zahlreiche Fragestellungen, die an die Feuerwehr herangetragen werden.