Dortmund überrascht. Dich.
Hände

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten pixelio / jutta rotter

Schlagwortliste

Alle Schlagworte aus dem kompletten "Familien A bis Z" finden Sie hier.

Schlagwörter zum Buchstaben M 24

  • DJK SuS-Rot-Weiss Obereving e. V.
    Der DJK SuS- Rot-Weiss- Eving hat seine Sportstätte im Stadtteil Kemminghausen - am Gretelweg. Der Verein hat Schwimmkurse und Fußball für Kinder in seinem Angebot.
  • SV Körne 83
    Der SV Körne 83 bietet Fußball für Jungen und Mädchen an.
  • Babymassage im St.-Johannes-Hospital
    Die Kinderkrankenschwester Bärbel Stock bietet im St.-Johannes-Hospital Babymassage nach Frèdèrick Leboyer an. In diesem Kurs lernen Sie anhand von praktischen Übungen Massagen mit Ihrem Baby, beginnend von der 6. Lebenswoche bis zum 6. Monat.
  • Eltern-Kind-Kurs Fußreflexzonen-Massage
    Die Kath. Kneipp-Kindertageseinrichtung Heilige Familie in Dortmund-Marten bietet Eltern-Kind-Kurse für Fußreflexzonen-Massage an. Die Massage der Reflexzonen fördert die Durchblutung, vermindert Verdauungsstörungen, bringt u. a. Linderung bei Erkältung und Magen-Darmerkrankungen, Kopfschmerzen oder Heuschnupfen. Kurstermine bitte in der Tageseinrichtung nachfragen. Angebot findet statt, wenn ausreichend Anmeldungen eingehen. Angebot bei Bedarf.
  • Elternschule im Klinikum Dortmund
    In der Elternschule gibt es umfangreiche Angebote und Unterstützung für (werdende) Eltern und jungen Familien. Manche Kurse sind Kooperationsangebote mit Hebammen, Gymnastiklehrerinnen, Motopädinnen, etc.
  • Elternschule im Knappschaftskrankenhaus Dortmund
    Die Elternschule des Knappschaftskrankenhaus Dortmund bietet ein vielfältiges Angebot, welches eine umfassende Vorbereitung auf die Geburt beinhaltet und alle damit zusammenhängenden Fragen klären soll.
  • Hebammen Praxis für Geburt und Gesundheit
    Die Hebammen Praxis für Geburt und Gesundheit bietet verschiedene Veranstaltungen rund um die Geburt. Das Angebot richtet sich sowohl an Frauen, die ihre Geburt zu Hause erleben wollen, als auch an diejenigen, die eine Klinikgeburt vorziehen.
  • Hebammen am Rodenberg
    Hebamme zu sein bedeutet für uns, Frauen und Paare während eines der eindrucksvollsten Abschnitte im Leben zu begleiten, in dieser Zeit umfassend und kompetent  zu beraten sowie zu unterstützen.
  • Hebammenpraxis Natascha Hoffmann / Jessica Güvendi
    Die Dortmunder Hebammen Natascha Hoffmann und Jessica Güvendi bieten die Begleitung und Unterstützung 'junger' Familien auf deren Weg durch die Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach an.
  • Hebammenpraxis für GROSS und klein
    Hebammen begleiten und unterstützen Familien von Beginn der Schwangerschaft an, während der Geburt und in der ersten Zeit der jungen Elternschaft. Die Hebammenpraxis für GROSS und klein bietet auch Pekip-Kurse und Babymassage an.
  • Hebammenpraxis rundum
    In der Hebammenpraxis gibt es außer dem Angebot rund um die Geburtsvorbereitung und der Nachsorge ein vielfälltiges Angebot für Mütter/Väter mit ihrem Kind im ersten Lebensjahr.
  • Josefino im St. Josefs-Hospital in Dortmund-Hörde
    Die Geburt eines Kindes ist ein besonderes Erlebnis im Leben einer Frau und ihrer Familie. Das Josefino und die Elternschule bieten zahlreiche Unterstützungs- und Beratungsangebote an, sowie Kurse und Veranstaltungen für Familien vor, während und nach der Geburt des Kindes.
  • Jutta Borisch-Grunau
    Betreuung während und nach der Schwangerschaft durch eine Hebamme.
  • Katholische Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung
    Die Katholische Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung (kbs) bietet unterschiedliche Kurse für Familien an. Zum Angebot gehören z. B. Ausbildung für Tagesmütter und Tagesväter, Babysitterausbildung, der Elternkurs "Starke Eltern - Starke Kinder" sowie spezielle Geburtsvorbereitungskurse für junge Mütter.
  • Kinderschutz-Zentrum - Ärztliche Beratungsstelle
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ärztlichen Beratungsstelle helfen bei Vernachlässigung, seelischer, körperlicher und sexueller Misshandlung von Kindern und Jugendlichen.
  • Programm der Katholische Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung Dortmund
    Die Katholische Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung bietet verschiedene Veranstaltungen rund um das Thema Familie an.
  • Amt für Wohnen - Serviceteam anders wohnen – anders leben
    Sie wünschen sich Veränderungen in Ihrer Wohn- und Lebensform, sind experimentierfreudig, aufgeschlossen gegenüber neuen Wohnformen, wissen aber nicht, wie Sie Ihren Wunsch verwirklichen können - dann sind Sie bei uns richtig!
  • Mütterzentrum Dortmund e. V.
    Das Mütterzentrum ist ein Treffpunkt für Frauen mit Kindern, die einander kennenlernen, Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig entlasten oder "einfach nur mal auftanken" wollen.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Aplerbeck
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Brackel
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Eving
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Huckarde
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Innenstadt-Ost
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Innenstadt-West
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Lütgendortmund
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Auskunft erteilt das Familienbüro Lütgendortmund, Tel.: 0231 50-28940 oder 50-28968
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Mengede
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • "Griffbereit" im Stadtbezirk Scharnhorst
    "Griffbereit" fördert die frühkindliche Entwicklung durch konkrete kleinkindgerechte Aktivitäten und schafft eine wichtige Grundlage von Sprachkompetenz. Die Mehrsprachigkeit wird dabei als Potenzial der Kinder aufgegriffen. Das Programm "Griffbereit" vom Kommunalen Integrationszentrum Dortmund MIA-DO richtet sich an Familien mit Kindern von 1-3 Jahren mit und ohne Zuwanderungsgeschichte. Ein Quereinstieg ist möglich. Es können Kosten entstehen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
  • Praxis für Logopädie Honkomp & Wohlfarth im Stadtbezirk Hombruch
    Die Praxis bietet Ihnen logopädische Diagnostik, Therapie und Beratung zu verschiedenen logopädischen Störungsbildern, sowohl für Kinder, Jugendliche als auch Erwachsene. Die Praxis befindet sich im Zentrum von Dortmund-Hombruch. Es werden auch Hausbesuche durchgeführt.
  • Mietrecht und Mietspiegel
    Das Amt für Wohnen der Stadt Dortmund hilft bei Fragen zum Mietrecht. Es stellt Adressen von Interessenvertretungen zur Verfügung. Der Mietspiegel gibt Anhaltspunkte für die ortsübliche Vergleichsmieten in Dortmund.
  • Mietrecht und Mietspiegel
    Das Amt für Wohnen der Stadt Dortmund hilft bei Fragen zum Mietrecht. Es stellt Adressen von Interessenvertretungen zur Verfügung. Der Mietspiegel gibt Anhaltspunkte für die ortsübliche Vergleichsmieten in Dortmund.
  • Beratungsangebote im Stadtbezirk Eving [pdf, 187 kB]
    Informationen zu den Themen: Willkommensbesuche, Hebammenhotline, Beratung Jugendamt / Gesundheitsamt, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen
  • Beratungsangebote im Stadtbezirk Hörde [pdf, 186 kB]
    Informationen zu den Themen: Willkommensbesuche, Hebammenhotline, Beratung Jugendamt / Gesundheitsamt, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen
  • Beratungsangebote im Stadtbezirk Innenstadt-Nord [pdf, 1,4 MB]
    Informationen zu den Themen: Willkommensbesuche, Hebammenhotline, Beratung Jugendamt / Gesundheitsamt, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen
  • Beratungsangebote im Stadtbezirk Innenstadt-West [pdf, 226 kB]
    Informationen zu den Themen: Willkommensbesuche, Hebammenhotline und -praxis, Beratung Jugendamt / Gesundheitsamt, Fachvorträge und Themenabende, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen
  • Beratungsangebote im Stadtbezirk Lütgendortmund [pdf, 1,0 MB]
    Informationen zu den Themen: Willkommensbesuche, Hebammenhotline, Beratung Jugendamt / Gesundheitsamt, Migrationsberatungsstellen, Beratungsstellen
  • Flüchtlingshilfe im Stadtbezirk Aplerbeck e.V.
    Die Flüchtlingshilfe fördert die Integration Geflüchteter im Stadtbezirk Aplerbeck durch Patenschaften, Deutschkurse für Frauen mit Kinderbetreuung, einem Kommunikationscafé und mit ganz praktischer Hilfe.
  • Lokal Willkommen
    Wir möchten Sie in Dortmund willkommen heißen und Sie bei Ihrem Ankommen unterstützen. "lokal willkommen" ist ins Leben gerufen worden, um Sie ortsnah bei Ihren Fragen, Anregungen oder Wünschen zu unterstützen. Sie haben die Möglichkeit, uns zu unseren Öffnungszeiten zu besuchen oder einen Hausbesuch zu vereinbaren. "lokal willkommen" ist aber nicht nur eine Anlaufstelle für geflüchtete Menschen, sondern auch für diejenigen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen oder ihre Anregungen und Fragen zum Thema Integration mitteilen möchten. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger die bestmöglichen Wege zur Integration entwickeln.
  • Migrationsberatung und Jugendmigrationsdienste
    Die verschiedenen Beratungsstellen helfen und unterstützen Jugendliche und Erwachsene in den ersten 3 Jahren ihres Integrationsprozesses.
  • Diakonisches Werk
    Die Diakonie in Dortmund ist ein soziales Dienstleistungsunternehmen in kirchlicher Trägerschaft.
  • DELFI – (vormals MOBILÉ) - Jahresgruppe für Eltern mit ihren Babys
    Im ersten Lebensjahr unterstützen Elternstart Kurse und  DELFI-Gruppen vor allem beim Eingewöhnen in die Kleinfamilie und dem Aufbau einer vertrauensvollen Bindung zwischen Eltern und Kindern. Nähere Informationen zu Gruppen und Terminen entnehmen Sie bitte der Webseite vom Ev. Familienbildungswerk.
  • mondo mio! - Kinder erleben unsere Welt
    mondo mio!, das Kindermuseum zum Mitmachen, Spielen und Staunen, lädt Kinder zwischen 5 und 12 Jahren auf rund 1.000 Quadratmetern zur interkulturellen Entdeckungsreise ein. Werke aus 25 Ländern, integriert in ein buntes Szenario aus eigens für die Florianhalle gestalteten Spielstationen, lenken den Blick auf fremde Kulturen.
  • Bewegungsambulatorium an der Technischen Universität Dortmund e.V.
    Psychomotorische Entwicklungsförderung für Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 14 Jahren. Diagnostik, Beratung, Therapieeinleitung bei Kindern mit Sprach- und Stimmstörungen, Stottern
  • Bewegungsforscher in Eving-Lindenhorst
    Kursangebot des TuS Eving Lindenhorst e.V. für Eltern mit ihren Kindern von 1-3 Jahren. Kosten für 8 Einheiten 24,-€. Anmeldungen und Info über neue Kurse zu erfragen im Familienbüro Eving.
  • Bewegungszwerge
    Kinder bewegen sich gerne, sie haben Spaß am Klettern und Bauen. Lernen Sie die Bewegungszwerge in einem Schnupperangebot kennen. Bewegungspädagogische Fachkräfte unterstützen Sie im Rahmen eines Kursangebotes, die motorische Entwicklung ihres Kindes altersgerecht zu begleiten.
  • Bikepark Hombruch
    Der Bikepark befindet sich an der Jugendfreizeitstätte in Hombruch
  • Mointain Bike
    Das Jugendamt Dortmund bietet geführte Mountainbike-Touren unter fachlicher Anleitung sowie Wochenendseminare rund ums Mountainbike an. In den Ferien geht's auch schon mal für ein paar Tage ins nahegelegene Sauerland, wo die Jugendlichen optimale Bedingungen für ihren Sport vorfinden.
  • Sportclub Aplerbeck 09 (ASC 09)
    Die 12 Abteilungen im ASC 09 bieten ihren Mitgliedern ein breit gefächertes Angebot. Dazu gehört u.a. Mountain Bike ab Bambinis, Fußball (A-, B-, C-, D-, E-, F-Jugend und Minis), Wandern, verschiedene Gymnastikangebote, Frisbee Freestyle/Frisbee Golf, Basketball (ab U14) und Volleyball (A-, B-, C-, D-, E-, F-Jugend).
  • Dortmunder Museen
    In den städtischen Museen finden Interessierte moderne Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts im Museum am Ostwall, Kunst und Kultur von den Anfängen bis zur Gegenwart im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, fossile Schätze im Naturkundemuseum, Einblicke in die Schulgeschichte Dortmunds im Westfälischen Schulmuseum und Fakten zu Dortmund im Mittelalter im Museum Adlerturm. Das Hoesch-Museum zeigt Exponate aus 160 Jahren Stahlgeschichte in Dortmund.
  • Institut für musikalische Bildung
    Das Institut für musikalische Bildung bietet Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-6 Jahren sowie Musikunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.
  • Musikschule Stern
  • Steeldrumverein pan-kultur e.V.
    Pan Kultur ist ein Verein zur Förderung von Steeldrum-Musik und veranstaltet Workshops, Kurse und Auftritte. Neben der Orchesterformationen und einer Marching Band gibt es auch Paninos für Kinder.
  • "Musik und Spaß" für Krabbelkinder
    Die Musikschule Kammerton bietet Kurse für Kinder von 3 Monaten- 4 Jahre an.
  • AWO - Ortsverein Bittermark
    Unter Federführung des AWO - Ortsvereines Bittermark finden im Haus Bittermark vielfältige Angebote für Kinder ab ca. 2 Monaten und Jugendliche statt. Genauere Informationen zu den Angeboten erhalten sie von den Ansprechpartnern, die Sie auf der Homepage finden.
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Aplerbeck [pdf, 564 kB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Bewegungsforscher, Musikalische Früherziehung / Musikkurse
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Brackel [pdf, 1,4 MB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Bewegungsforscher, Musikalische Früherziehung / Musikkurse
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Eving [pdf, 1,4 MB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Bewegungsforscher, Musikalische Früherziehung
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Hombruch [pdf, 1,1 MB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Bewegungsforscher, Pilotprojekt Wunschgroßeltern, Musikalische Früherziehung / Musikkurse
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Innenstadt-Ost [pdf, 170 kB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Musikalische Früherziehung / Musikkurse
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Innenstadt-West [pdf, 257 kB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereit-Gruppen, Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, Säuglingsmassage, Säuglingspflegekurs, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Bewegungsforscher, Musikalische Früherziehung
  • Bildungs- und Förderangebote im Stadtbezirk Mengede [pdf, 1,4 MB]
    Informationen zu den Themen: Griffbereitgruppen (Krabbel- und Spielgruppen), Sprach- und Leseförderung, Elternseminar "Stark durch Beziehung" und „Eltern stärken“, PEKIP, DELFI – Eltern-Baby Kurse, Bewegungszwerge, Musikalische Früherziehung / Musikkurse
  • Institut für musikalische Bildung
    Das Institut für musikalische Bildung bietet Musikalische Früherziehung für Kinder von 0-6 Jahren sowie Musikunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.
  • Muse-Musikschule
    Musikalische Früherziehung ab 2 Jahren, ab 6 Jahren Kurse für Tasteninstrumente und Gitarren
  • Musikalische Früherziehung für Kinder ab 4 Jahren
    Christine Tinnefeld ist Diplom-Pädagogin mit dem Schwerpunkt Musikerziehung. Einmal pro Woche bietet sie musikalische Früherziehung für Kinder ab 4 Jahren an.
  • Musikschule "Da Capo al Fine"
    Von den ersten Klangerlebnissen für Babies über spielerisches Musizieren mit Kleinkindern bis hin zum Instrumentalunterricht für Jugendliche und Erwachsene schafft Rita Heinzmann die "etwas andere" Musikschule in Dortmund.
  • Musikschule Dortmund
    Die Musikschule Dortmund bietet Kurse für unterschiedliche Instrumente an. Auch Stimmbildung, Notenlesen und Jazztanz für Kids stehen auf dem Programm. Kindern von 6 bis 8 Jahren hilft das "Instrumentenkarussell" eine Auswahl von Musikinstrumenten kennen zu lernen und sich für ein zukünftiges Instrument zu entscheiden.
  • Musikschule Fröhlich - Sabine Böhler
    Sabine Böhler bietet in der Musikschule Fröhlich musikalische Früherziehung (Baby-Musikkids für Babys ab 3 Monaten sowie MUSIKUNDE für die Kinder ab 3,5 Jahren) an. Desweiteren wird Melodikaunterricht für Kinder ab 6 Jahre angeboten.
  • Musikschule Fröhlich - Yvonne Rosenkranz
    Die Musikschule Fröhlich - Yvonne Rosenkranz - bietet umfangreiche musikalische Früherziehung an. BabyMusiKids ab 3 Mon., MusiKids ab 1,5 Jahren, MusiKunde ab 3 Jahren sowie Blockflöten-Unterricht ab 6 Jahren.
  • Musikschule Klaus Neuhaus
    Der Kinderliedermacher Klaus Neuhaus bietet in seiner Musikschule unter anderem musikalische Früherziehung für Kinder von 1-6 Jahren an.
  • Musikschule Stern
  • Musikschulstarter der Musikschule Dortmund
    Musikschulstarter Das Elementarunterrichtsangebot der Musikschule richtet sich an alle Kinder, die noch nicht zur Schule gehen. Es besteht aus verschiedenen kind- und altersgerechten Angeboten, die zusammen "Der Musikschul-Starter" heißen. Den Anfang machen die „Musikwichtel“ für Kinder von 7 – 18 Monaten. Das Angebot wird in vielen Stadtteilen angeboten.
  • balou e.V. - Kulturzentrum
    Der balou e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in freier Trägerschaft, bestehend aus den Bereichen Erwachsenenbildung und Jugendkunstschule. Das Kulturzentrum in Brackel bietet ein umfangreiches Kursprogramm. Über die Seite der Jugendkunstschule können die Angebote für Familien und Kinder per Suchbegriff schnell gefunden werden.
  • Muse-Musikschule
    Musikalische Früherziehung ab 2 Jahren, ab 6 Jahren Kurse für Tasteninstrumente und Gitarren
  • Musikschule "Da Capo al Fine"
    Von den ersten Klangerlebnissen für Babies über spielerisches Musizieren mit Kleinkindern bis hin zum Instrumentalunterricht für Jugendliche und Erwachsene schafft Rita Heinzmann die "etwas andere" Musikschule in Dortmund.
  • Musikschule Dortmund
    Die Musikschule Dortmund bietet Kurse für unterschiedliche Instrumente an. Auch Stimmbildung, Notenlesen und Jazztanz für Kids stehen auf dem Programm. Kindern von 6 bis 8 Jahren hilft das "Instrumentenkarussell" eine Auswahl von Musikinstrumenten kennen zu lernen und sich für ein zukünftiges Instrument zu entscheiden.
  • Musikschule Fröhlich - Sabine Böhler
    Sabine Böhler bietet in der Musikschule Fröhlich musikalische Früherziehung (Baby-Musikkids für Babys ab 3 Monaten sowie MUSIKUNDE für die Kinder ab 3,5 Jahren) an. Desweiteren wird Melodikaunterricht für Kinder ab 6 Jahre angeboten.
  • Musikschule Fröhlich - Yvonne Rosenkranz
    Die Musikschule Fröhlich - Yvonne Rosenkranz - bietet umfangreiche musikalische Früherziehung an. BabyMusiKids ab 3 Mon., MusiKids ab 1,5 Jahren, MusiKunde ab 3 Jahren sowie Blockflöten-Unterricht ab 6 Jahren.
  • Musikschule Kammerton
    Die Leiterinnen der Musikschule Kammerton, Beate Kulicki und Miroslawa Kurek, haben vor Gründung der Schule vielfältige Erfahrungen als freie Musiklehrerinnen erworben. Sie bieten Musikunterricht in verschiedenen Bereichen an. Im Musikgarten führen einfache Instrumente wie Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln die Kinder in die Welt der Klänge.
  • Musikschule Klaus Neuhaus
    Der Kinderliedermacher Klaus Neuhaus bietet in seiner Musikschule unter anderem musikalische Früherziehung für Kinder von 1-6 Jahren an.
  • Musikschule Stern
  • Musikschulstarter der Musikschule Dortmund
    Musikschulstarter Das Elementarunterrichtsangebot der Musikschule richtet sich an alle Kinder, die noch nicht zur Schule gehen. Es besteht aus verschiedenen kind- und altersgerechten Angeboten, die zusammen "Der Musikschul-Starter" heißen. Den Anfang machen die „Musikwichtel“ für Kinder von 7 – 18 Monaten. Das Angebot wird in vielen Stadtteilen angeboten.
  • AWO - Auszeit. Kuren für Elternteil und Kind
    Das AWO-StadtZentrum bietet Informationen zu Elternteil-Kind-Kuren. Diese Kuren sind qualitätsorientierte Kurangebote zur Vorsorge und Rehabilitation für Eltern und Kinder.
  • Caritas Dortmund - Reisen und Kuren
    Die Caritas bietet Erholung und Entspannung für verschiedene Gruppen an. Dazu gehören auch Freizeiten für Familien und Alleinerziehende, Kinderfreizeiten, Mutter-Kind-Kuren und Freizeiten für Menschen mit Behinderungen.
  • Freies Bildungswerk Scharnhorst
    Alle Gruppen finden in der Regel als Kursangebote in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen statt. Das Müttercafé findet im Jugendzentrum in der Gleiwitzstraße statt für Mütter mit Kindern ab 0 Jahre.
  • Milch-Café Westhoffstraße
    Mit unserem„Milch-Café“ wollen wir Frauen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund in Kontakt bringen und Möglichkeiten zum Austausch bieten.
  • Stern im Norden e. V.
    Stern im Norden ist ein Verein, der sich mit erfahrenen Partnern und neuen Initiativen für Kinder, Jugendliche und Familien in Dortmund einsetzt. Als Standort bietet ein Haus im Borsigplatzviertel Dortmunds viele Möglichkeiten und ist die Plattform für die Aktivitäten.
  • Treffpunkt Mütter
    Frühstück, Kinderbetreuung, Gespräche, Tipps und mehr .... Für Mütter mit ihren Kleinkindern
  • Mütterzentrum Dortmund e. V.
    Das Mütterzentrum ist ein Treffpunkt für Frauen mit Kindern, die einander kennenlernen, Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig entlasten oder "einfach nur mal auftanken" wollen.

Familienportal