Jugendamt
  1. Themen
  2. Kinder, Jugendliche & Familie
  3. Netzwerk INFamilie
  4. Quartier Eving-Lindenhorst/Eving-Kemminghausen

Netzwerk INFamilie

Quartier Eving-Lindenhorst und Eving-Kemminghausen

Im Jahr 2014 startete das Stadtbezirksteam Eving mit der Implementierung des Netzwerks INFamilie in der Märchensiedlung. Ziel war es, mit Unterstützung der Prozessbegleitung der Bundesinitiative "Anschwung für frühe Chancen" und unter Einbeziehung vorhandener Strukturen, ein funktionales Netzwerk sozialer Akteure aufzubauen.

2023 wurde ein Re-Start vorgenommen. Hierbei konzentriert sich das Netzwerk nicht nur auf das Quartier „Märchensiedlung“, sondern auf die Aktionsräume Eving-Lindenhorst und Eving-Kemminghausen.

Auftaktveranstaltung

Dokumentationen und Präsentationen zur Auftaktveranstaltung.
Am 25. November 2014 fand die Auftaktveranstaltung in der Märchensiedlung statt.

Auftaktveranstaltung Re-Start 2023

Dokumentationen und Präsentationen zur Auftaktveranstaltung.
Am 17. April 2023 fand die Auftaktveranstaltung zum Re-Start statt.

vom Statistischen Amt Dortmund

Zahlen, Daten, Fakten

Die Menschen im Quartier

Das Netzwerk INFamilie agiert in den Evinger Aktionsräumen (Eving-Lindenhorst, Eving-Kemminhausen).
In Eving-Lindenhorst leben ca. 9983 Menschen.
In Eving-Kemminghausen leben 18.520 Menschen.

Der prozentuale Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund liegt in den Aktionsräumen bei ca. 55%. 40 % der in den Aktionsräumen lebenden Kinder unter 10 Jahren erhalten Transferleistungen.

Kindertageseinrichtungen

In beiden Aktionsräumen befinden sich insgesamt 18 Kindertageseinrichtungen.

Grundschulen

In beiden Aktionsräumen befinden sich insgesamt 3 Grundschulen, sowie eine Förderschule.

Jugendfreizeitstätte

Die städtische Jugendfreizeiteinrichtung befindet sich zentral in Eving und liegt in der Mitte der Aktionsräume (Stand 2022).

Aktionen und Maßnahmen

Bücherschränke in Eving

AWO Familienzentrum Evinger Parkweg

Am 31.03.2023 wurde der erste Plappermaul-Bücherschrank in feierlich in Eving eröffnet. Der auffällige Schrank steht er vor der Tür des AWO Familienzentrums und bietet Groß und Klein ein spannendes Bücherangebot.

RuFa Familienzentrum Oberadener Straße

Ein Gruppenfoto von Kindern, im Hintergrund das kostümierte Plappermaul-Maskottchen
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Schon am 24.04.2023 konnte der zweite Plappermaul-Bücherschrank am RuFa Familienzentrum eröffnet werden. Der Schrank befindet sich gut sichtbar vor dem Familienzentrum und lädt zum Stöbern ein.

spiel-&sportMobil

Das spiel-&sportMobil fährt bereits seit 2020 durch Wohnsiedlungen in Eving. Aktuell fährt das spiel-&sportMOBIL drei Standorte in Eving an, die durch VONOVIA, den Aktionsplan Soziale Stadt, die Bezirksvertretung Eving und den StadtSportBund gefördert werden. Der TUS Eving stellt hierfür qualifizierte Übungsleiter*innen bereit, die den Kindern tolle Bewegungsangebote vor ihrer Haustür anbieten.

Der StadtSportBund Dortmund e. V. sucht für seine spiel- & sportMOBILE Übungsleiter*innen, um Kinder wohnortnah in Bewegung zu bringen und für Sport zu begeistern. Wir freuen uns auf dich!

Übungsleitung fürs spiel-&sportMOBIL gesucht, 289 KB, PDF

Neugestaltung Spielplatz Lüdinghauser Straße

Neben vielen anderen Maßnahmen setzt sich das Netzwerk INFamilie Märchensiedlung für die Bewegungsförderung der Kinder ein, um den zunehmenden “ bewegungsarmen“ digitalen Medienkonsum entgegen zu wirken. Hierfür bieten sich Bewegungsangebote im Freien an, da sie doch von allen genutzt werden können und keine finanziellen Mittel der Eltern erfordern.

Der in der Märchensiedlung befindliche Spielplatz Lüdinghauser Straße, bietet aufgrund seiner Gestaltung kaum Nutzung- bzw. Bewegungsanreize für die Kinder.

Nach Rückmeldungen von sozialen Akteuren, Kindern und Familien bietet eine Neugestaltung des Spielplatzes die Möglichkeit, den Spielplatz als attraktives Freizeitangebot und Ort der Begegnung anzunehmen, das Quartier aufzuwerten und die Lebensqualität zu steigern. Ferner eröffnet er auch dem naheliegendem Familienzentrum Fröbelweg und der Kinderstube Märchenwald Platz für Sport- und Bewegungsangebote.

Mit großer Unterstützung der Bezirkspolitik Eving wurden Mittel zur Verfügung gestellt, die in Kooperation mit dem Büro für Kinderinteressen eine Neugestaltung des Spielplatzes in 2019 ermöglichen.

Zum Thema

Kinderfrüherkennungsuntersuchung (U-Untersuchung)

Die U-Untersuchungen geben Eltern Sicherheit, dass ihr Kind sich gesund und altersgemäß entwickelt. Leider nimmt die Teilnahme an den U-Untersuchungen mit steigendem Alter der Kinder ab. Daher erinnert, informiert und motiviert das Jugendamt der Stadt Dortmund Eltern zu U-Untersuchungen.

Die Initiierung von Angeboten und Maßnahmen

Die Initiierung von Angeboten und Maßnahmen

Quartier Eving-Lindenhorst und Eving-Kemminghausen

Im Jahr 2014 startete das Stadtbezirksteam Eving mit der Implementierung des Netzwerks INFamilie in Eving-Lindenhorst und Eving-Kemminghausen

Willkommensbesuche: Willkommen in Dortmund!

Alle Dortmunder Familien mit neugeborenen Kindern und alle nach Dortmund zugezogenen Familien mit Kindern im Alter bis zwei Jahren haben einen Anspruch auf einen Willkommensbesuch, ob im elterlichen Haushalt oder im Familienbüro.

Quartier Scharnhorst-Ost

Wir wollen den Stadtteil Scharnhorst-Ost lebenswerter machen, indem wir Kinder und Eltern dabei unterstützen ihre Potenziale zu entfalten.

Quartier Bövinghausen/Westrich

Bövinghausen/Westrich ist seit 2022 Teil des Netzwerk INFamilie.

Kontakt

Kontakt des Familienportals

Familienbüros

Das Familienbüro in Dortmund ist für Sie da: Ihre Anlaufstelle für umfassende Eltern- und Familienunterstützung. Hier mehr erfahren.

Frühe Hilfen

Das Netzwerk der Frühen Hilfen bietet Beratung und Unterstützung für alle schwangeren Frauen, werdende Väter und Familien mit Kindern an.

Das Agieren der Freiwilligen im Ehrenamt

Das Agieren der Freiwilligen im Ehrenamt

Der Einsatz der Gesundheitsfachkräfte

Familienhebammen und Familien-Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen sind in der Familienbegleitung aktiv.

Themen

Themen des Familienportals des Jugendamtes

Quartier Westerfilde /Bodelschwingh

Westerfilde/Bodelschwingh ist Teil des Netzwerk INFamilie. Vielfältige Angebote werden bereits umgesetzt und sollen optimiert werden.

Demokratieförderung und Partizipation

Jugendförderung in Dortmund: Junge Menschen gestalten aktiv und engagiert die Stadt. Beteiligungsprojekte und Jugendforen fördern Mitbestimmung.

Quartier Libellenviertel

Vielfältige Angebote werden bereits im Quartier umgesetzt und sollen durch die Zusammenarbeit im Netzwerk "INFamilie" optimiert werden.