Dortmund überrascht. Dich.
Hände

Gesundheitsamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten jutta rotter / PIXELIO

Netzwerke

Informationen zum Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) kommt es zu Einschränkungen der Öffnungszeiten und Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung und städtischen Einrichtungen.

Weitere Informationen zur aktuellen Lage finden Sie unter:
corona.dortmund.de sowie in unserem Live-Ticker

Runder Tisch zur Prävention von Kinderunfällen

Der Runde Tisch zur Prävention von Kinderunfällen wurde 1998 gegründet. In Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen und Vereinigungen entstehen zu den Schwerpunkten Haushalt, Verkehr und Freizeit die unterschiedlichsten Projekte, mit dem Ziel möglichst vielen Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen und vielen anderen die Gefahrenquellen für Kinder aufzuzeigen und ihnen ihre Vorbildfunktion bewusst zu machen.

Unfälle sind für Kinder immer noch das Gesundheitsrisiko Nummer eins.
Für Dortmund wird jährlich eine Zahl von ca. 4000 Kinderunfällen geschätzt.
Materialien und Informationen helfen dabei, Verhaltensänderungen bei
Erwachsenen zu bewirken und Kindern eine sichere Umgebung zu verschaffen.

Ansprechpartner

Stadt Dortmund - Gesundheitsamt - Koordinationsstelle im Gesundheitsbereich Frau NagelAnsprechpartnerin

Kinderschutzbund Dortmund e. V. - Runder Tisch "Prävention von Kinderunfällen" Stefanie BrochtrupKoordinatorin

Netzwerke

Gesundheitsamt