Dortmund überrascht. Dich.
Fahrradfahrer

Emissionsfreie Innenstadt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Emissionsfreie Innenstadt

Mit der Umsetzungsstrategie „Stadtluft ist (emissions-)frei – Dortmunds Einstieg in eine emissionsfreie Innenstadt“ realisiert die Stadt Dortmund Projekte und Aktionen, um die Treibhausgasemissionen im Straßenverkehr zu mindern. Ziel ist es, Menschen zu bewegen, möglichst viele Wege in die Dortmunder Innenstadt zu Fuß, per Fahrrad, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder elektrisch angetrieben zurückzulegen und durch die Verringerung des Kfz-Verkehrs erhebliche positive Effekte für den Klimaschutz zu erreichen.

Grundgedanke des integrierten Ansatzes aus 16 Einzelmaßnahmen ist, Angebote und Anreize für Verkehrsteilnehmende zu schaffen, auf die Fahrzeugnutzung mit Verbrennungsmotor zu verzichten, um eventuell drohende Verkehrsverbote und Restriktionen zur Verringerung der Luftschadstoffbelastungen zu verhindern.
Mit diesem umsetzungsorientierten Konzept aus

  • baulichen Maßnahmen,
  • Planungsprojekten,
  • Maßnahmen zu Mobilitätsmanagement und
  • Elektromobilität sowie zur
  • Öffentlichkeitsbeteiligung

folgt die Stadt Dortmund dem Projektaufruf KommunalerKlimaschutz.NRW der Landesregierung Nordrhein-Westfalen. Es handelt sich um einen Wettbewerbsaufruf im Operationellen Programm NRW für die Förderperiode 2014-2020 für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung "Investition in Wachstum und Beschäftigung" (OP EFRE NRW). Ziel ist, Kommunen bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen zur Minderung der Treibhausgasemissionen (THG) zu unterstützen. Ein Schwerpunkt ist die Reduzierung von Treibhausgasen im Straßenverkehr.

Die Stadt Dortmund hat mit dem Förderantrag Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von rund 8 Mio. € beantragt. Durch eine Förderquote von 80% wurden der Stadt Dortmund in den nächsten drei Jahren rund 6,4 Mio. € Fördermittel für die Umsetzung der Maßnahmen in Aussicht gestellt.

Als Repräsentant der ersten Bewerberstadt, der Fördermittel aus dem Förderprogramm "Emissionsfreie Innenstadt" zugesagt wurden, hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau am 24. April 2019 von NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart den Zuwendungsbescheid entgegengenommen. Der 36-monatige Förderzeitraum beginnt am 1.5.2019 und endet am 30.4.2022.

Das Förderprojekt steht im Kontext der gesamtstädtischen Verkehrsplanung der Stadt Dortmund und des Masterplans Mobilität 2030.

Förderung durch

Logo EU
Logo EFRE
Logo Bundesministerium

Stadt Dortmund - Stadtplanungs- und Bauordnungsamt – Mobilitätsplanung Projektteam Emissionsfreie Innenstadt

44122 Dortmund