Tiefbauamt
  1. Themen
  2. Planen & Bauen
  3. Infrastruktur & Umwelt
  4. Straßennamen im öffentlichen Raum
  5. Platz der Deutschen Einheit

Straßennamen im öffentlichen Raum

Platz der Deutschen Einheit

Gegenüber des Südeingangs vom Dortmunder Hauptbahnhof liegt der neu entstandene Platz der Deutschen Einheit. Zwar am äußersten Bereich der Dortmunder Innenstadt, aber noch innerhalb des Walls, queren diesen Platz täglich viele tausende Menschen auf dem Weg vom Hauptbahnhof zur Treppe in die Innenstadt.

Historie

Am neu entstandenen Platz der Deutschen Einheit, wo sich ehemals ein Busbahnhof befand, wurde im Oktober 2015 das Deutsche Fußballmuseum eröffnet. Die Benennung des Platzes wurde nach einem schon im Jahr 2010 befassten Beschluss der Bezirksvertretung Innenstadt-West und des Rates umgesetzt. Vorausgegangen waren unterschiedliche Auffassungen darüber, welche Bezeichnung der Platz tragen sollte.
Der Deutsche Fußball Bund sowie die Stiftung Deutsches Fußballmuseum gGmbH als Träger des Fußballmuseums favorisierten eine fußballnahe Bezeichnung des Platzes, Teile der Politik befanden es für sinnvoller die Bedeutung der Deutschen Einheit herauszuheben. Schlussendlich setzte sich diese Benennung zur Würdigung der Deutschen Einheit durch und das Fußballmuseum trägt fortan die Adresse "Platz der Deutschen Einheit 1".

Deutsche Einheit

Die deutsche Einheit, welche sich aus dem Prozess der friedlichen Revolution in der DDR der Jahre 1989 und 1990 entwickelte, führte zum Beitritt der somit ehemaligen Deutschen Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 und galt daher als die deutsche Wiedervereinigung.
Der 3. Oktober wird seitdem, nach über 40 Jahren der Trennung, als Nationalfeiertag "Tag der Deutschen Einheit" gefeiert.

Deutsches Fußball Museum

Im Jahr 2007 wählte das DFB-Präsidium zwischen vierzehn Standorten aus, welche sich um das Fußballmuseum beworben hatten. Die Entscheidung fiel auf Dortmund. Das Museum ist Bestandteil der Dortmunder Kunst- und Kulturmeile und liegt zwischen dem Kreativzentrum Dortmunder U und dem Konzerthaus Dortmund. Nach einem internationalen Architekturwettbewerb begannen die Bauarbeiten im September 2012 mit dem symbolischen Spatenstichdurch den DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und der damaligen Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Das Deutsche Fußballmuseum dient als Erfahrungsort deutscher Fußballgeschichte. Soziale Themen, wie auch Informationen über bedeutsame fußballhistorische Ereignisse und die Entwicklung des Sports im Allgemeinen, runden die inhaltliche Ausrichtung ab.

Stadt Dortmund - Tiefbauamt

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Königswall 14
44137 Dortmund

Mehr zum Thema

Quartiersanalysen

Informationen zu Untersuchungsprozessen und Entwicklungen in Stadtquartieren der Stadt Dortmund.

Anlagen an Gewässern

Gewässeranlagen in Nordrhein-Westfalen: Genehmigungspflicht für Bauwerke und Einrichtungen im Einflussbereich von Flüssen und Bächen.

Kampfmittel

Informationen zum Thema "Kampfmittel" des Stadtplanung- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Günter-Samtlebe-Platz

Informationen über den Günter-Samtlebe-Platz, der sich heute vor dem Gebäude der DEW21 und dem Adlerturm befindet, sowie Nähe Wall und Rathaus.

UmsteiGERN

Hier finden Sie umfangreiche Informationen zur Kampagne UmsteiGERN im Rahmen des Projektes "Emissionsfreie Innenstadt" der Stadt Dortmund.

Finanzielle Förderung

Finanzielle Förderung für Denkmaleigentümer in Dortmund: Steuervergünstigungen, Zuschüsse, Darlehen und mehr.

Konzept der IGA Metropole Ruhr 2027

Die IGA Metropole Ruhr 2027 ist ein regionales Dekadenprojekt und Laborraum für die nachhaltige Städte-Landschaft der Zukunft mit überregionaler Ausstrahlung.

Hafenentwicklung - Gestaltung Speicherstraße-Süd

Die Hafenentwicklung: Ein neuer Lebensraum am Wasser. Speicherstraße-Süd wird erneuert, Plätze und Aufenthaltsbereiche entstehen. Mehr Infos hier.

Bernhard-März-Haus

Bernhard-März-Haus der Nordstadt Dortmund

Wißstraße

Informationen über die Wißstraße in Dortmund, eine der ältesten Straßen Dortmunds.

City-Fonds

Die Stadt Dortmund fördert private Vorhaben zur Stärkung der City: Aus dem City-Fonds gibt es künftig Zuschüsse – bis zu 90.000 Euro jährlich.

Gebühren

Informationen zur Gebührenordnung des Stadtplanung- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Öffentlichkeitsbeteiligung

Informationen zur Öffentlichkeitsbeteiligung im Rahmen des Masterplans Mobilität des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

DIY-Deine Nordstadt zum Selbermachen

DIY-Deine Nordstadt zum Selbermachen der Nordstadt Dortmund

Stadterneuerung in Unterdorstfeld und im Quartier Union West

Stadterneuerung in Unterdorstfeld & Union West: Bürgerbeteiligung, Befragung, & Entwicklungspläne. Aktuelle Informationen & Chancen für die Quartiere.