Kinder essen Eis

Familienportal

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Karsten Lindemann

Freizeit

Wo Kinder zu Forscher*innen werden: Naturmuseum Dortmund bietet Ferienprogramm

Nachricht vom 08.06.2022

In den Sommerferien bietet das Naturmuseum Dortmund kleinen Forscher*innen drei jeweils viertägige Programme an. Eine Anmeldung ist erforderlich, also heißt es: schnell sein!

Kind mit Lupe

Kinder können im Naturmuseum Tiere ganz genau unter die Lupe nehmen.
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Die "Dinoforscher*innen" (19. bis 22. Juli, 11:00 - 14:00 Uhr, für Kinder von sieben bis zehn Jahren) reisen bei Streifzügen durch das Museum sowie bei Bastelaktionen und Spielen durch 165 Millionen Jahre der Erdgeschichte, lernen die verschiedenen Dinosaurierarten und ihre Lebensräume kennen und entwickeln sich so zu richtigen Dinosaurier-Expert*innen. Es soll ein weißes T-Shirt zum Bemalen mitgebracht werden.

Die "Klimaforscher*innen" (26. bis 29. Juli, 9:00 - 14:00 Uhr, für Kinder von neun bis zwölf Jahren) beschäftigen sich an jedem Tag mit einem anderen interessanten Thema, zum Beispiel Wald und Klima, Tiere und Klimawandel, Mensch und Klima sowie erneuerbare Energien. Zum Tagesprogramm gehören lehrreiche Erkundungstouren durch das Museum, interessante Workshops und Bastelaktionen.

Bei den "Teichforscher*innen" (2. bis 5. August, 11:00 - 14:00 Uhr, für Kinder von acht bis elf Jahren) nehmen die Kinder den museumseigenen Teich und seine Bewohner unter die Lupe. Mit kleinen Experimenten erforschen sie, wie diese ganz eigene Welt funktioniert.

Zum Thema

Die Teilnahme kostet 45 Euro (Dinoforscher*innen, Teichforscher*innen) bzw. 65 Euro (Klimaforscher*innen) für jeweils alle vier Tage zusammen. Ein Lunchpaket für die Mittagspause sollte mitgebracht werden. Bitte melden Sie Ihr Kind frühzeitig telefonisch oder per Mail an.

Dieser Beitrag befasst sich mit Verwaltungsangelegenheiten der Stadt Dortmund. Dieser Hinweis erfolgt vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.

Familienportal