Stadtplanungs- und Bauordnungsamt
  1. Themen
  2. Planen & Bauen
  3. Denkmalschutz
  4. Tag des offenen Denkmals

Denkmalschutz

Tag des offenen Denkmals

"Talent Monument" am Samstag, den 09. & Sonntag, den 10.September 2022

Das diesjährige bundesweite Motto „Talent Monument“ lädt alle Denkmaleigentümer*innen sowie haupt- und ehrenamtliche Denkmalpfleger*innen ein, den Vorhang für alle (Denkmal)-Talente zu öffnen, die Bühne freizugeben und Besonderheiten in Szene zu setzen.

Ganz gleich, ob es sich um Bau- und Bodendenkmale, Garten- und Landschaftsdenkmale, bewegliche Denkmale oder traditionelle handwerkliche Techniken und immaterielles Erbe handelt: es gilt, die Werte und Qualitäten, auch wenn sie möglicherweise nicht direkt erkennbar sind, zu entdecken und aufzuzeigen. Dabei stehen auch die Denkmaleigentümer*innen, Vereine oder Institutionen, die ihre Talente für den Erhalt und bei der Vermittlung für die gesellschaftliche Akzeptanz Ihres Denkmals einsetzen, im Rampenlicht.

Die Dortmunder Denkmallandschaft bietet viele, möglicherweise auch verkannte Talente, die der breiten Öffentlichkeit am Aktionstag zugänglich und deren Werte erkennbar gemacht werden sollen.

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, die unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, bundesweit koordiniert. Er findet einmal im Jahr, jeweils am zweiten Sonntag im September, bundesweit statt und ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Die Stadt Dortmund beteiligt sich seit 1994 daran und wird diesjährig das 30. Mal dabei sein und gebührend feiern. Der Tag des offenen Denkmals in Dortmund wird von der Denkmalbehörde koordiniert.

Die offizielle Eröffnungsveranstaltung der Stadt Dortmund ist am Samstagabend um 17.00 Uhr in der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi. Teil der Eröffnung ist die Vernissage zu der Ausstellung KUNSTStein mit Kunstwerken aus Dortmunder Stadtmauersteinen. Diese stammen aus einem kleinen abgetragenen Bereich der mittelalterlichen Stadtmauer, die 2021 vor dem Baukunstarchiv freigelegt worden war. Hierzu hatten das Kulturbüro Dortmund und die Denkmalbehörde einen Kunstwettbewerb ausgelobt, deren Ergebnisse erstmals am 9.9. zu sehen sind.

Downloads

Programmbroschüre mit Hintergrundbeiträgen. Eine umfangreiche, ca. 110-seitige Programmbroschüre zum Tag des offenen Denkmals versammelt Informationen zu den 60 teilnehmenden Denkmälern und historischen Orten in Dortmund. Ebenso umfasst sie sechs anschaulich geschriebene Hintergrundtexte von Denkmalexpert*innen.

Mehr zum Thema

Methanausgasungen

Methangas in Dortmund: Gefahren und Schutzmaßnahmen. Handbuch für Bauvorhaben und Baugenehmigungen.

Umgang mit Böden

Schonender Bodenschutz in Dortmund: Erhaltung natürlicher Bodenfunktionen bei Bauvorhaben. Tipps für nachhaltiges Bauen.

Kataster der Altlasten und Altlastenverdachtsflächen

Kataster bietet Informationen zu Altlasten & schädlichen Standorten. Schriftliche Katasterauskünfte sind gebührenpflichtig erhältlich. Mehr hier.

Umgang mit Bodenbelastungen

Der Verdacht auf Bodenbelastung ist nach § 2 des Landesbodenschutzgesetzes unverzüglich zu melden. Weitere Details & Kontaktinfos finden Sie hier.

Services

Hier finden Sie eine Übersicht der Services des Vergabe- und Beschaffungszentrums der Stadt Dortmund.

Themen

Kontaktinformationen, Services, Publikationen und mehr: Erfahren Sie hier mehr zu den Themen des Vergabe- und Beschaffungszentrums Dortmund.

Kontakt

Sie möchten Kontakt zum Vergabe- und Beschaffungszentrum Dortmund aufnehmen? Hier finden Sie alle Kontaktinformationen.

Kampfmittelbeseitigung / Luftbildauswertung

Informationen zum Thema Kampfmittelbeseitigung/Luftbildauswertung des Ordnungsamtes der Stadt Dortmund

Stadterneuerung Huckarde

Entdecken Sie die Stadterneuerung in Huckarde: Von historischer Montanindustrie bis zu modernen Spielplätzen im Wandel.

Hof- und Fassadenprogramm Huckarde

Förderprogramm für Huckarde-Nord: Verschönern Sie Ihre Höfe und Fassaden mit finanzieller Unterstützung. Erfahren Sie mehr in den Förderrichtlinien.

IGA auf dem Weg

Aktuelle Informationen zum Entwicklungsprozess zur Internationalen Gartenschau 2027, Rückblick Beteiligungsveranstaltungen

Konzept der IGA Metropole Ruhr 2027

Die IGA Metropole Ruhr 2027 ist ein regionales Dekadenprojekt und Laborraum für die nachhaltige Städte-Landschaft der Zukunft mit überregionaler Ausstrahlung.

Internationale Gartenausstellung 2027

Die Internationale Gartenausstellung kommt 2027 ins Ruhrgebiet – Dortmund macht mit!

Zukunftsgarten Dortmund

Der Zukunftsgarten Dortmund: Ein nachhaltiger Brückenschlag zur Emscher-Promenade - entdecken Sie innovative Entwicklungen und Grünräume.

Planungswettbewerb für den Dortmunder Zukunftsgarten

Die Stadt Dortmund hat zusammen mit der IGA Metropole Ruhr gGmbH den internationalen, interdisziplinären freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH ausgelobt.