Amt für Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz
  1. Themen
  2. Sicherheit & Ordnung
  3. Helfer & Retter
  4. Berufsfeuerwehr
  5. Standorte
  6. Eving

Berufsfeuerwehr

Feuer- und Rettungswache 2 – Eving

Lütge-Heidestraße 70, 44147 Dortmund

Feuerwehrwache in Eving; Außenansicht
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Bevor die heutige Feuer- und Rettungswache 2 (Nordwache) im Jahr 1978 in Dienst gestellt wurde, hatte die Wache an der Münsterstraße ihr Domizil. Das Gebäude war jedoch in die Jahre gekommen und musste schließlich dem Stadtbahnbau weichen.

Die Feuerwache 2 verfügt über Einstellplätze für die dort untergebrachten Fahrzeuge, sowie die notwendigen Unterkunfts- und Sozialräume für das Einsatzdienstpersonal. Etwa 100 Feuerwehreinsatzkräfte, aufgeteilt in zwei Wachabteilungen, bilden das Team, das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr von der Lütge-Heide-Straße ausrückt.

Neben den Fahrzeugen des Löschzuges, sind auch viele Rettungsmittel auf der Wache untergebracht. Zwei Rettungswagen, der Intensivtransportwagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Betreuungsbus sind dort stationiert.

Auch die Spezialeinheit Wasserrettung mit den Feuerwehrtauchern rückt von hier aus.

Das in etwa drei Kilometer Entfernung am Hafenstützpunkt der Feuerwehr Dortmund liegende Feuerlöschboot wird ebenfalls durch die Mitarbeiter*innen der Feuerwache 2 besetzt. Täglich sind dafür mindestens zwei Mitarbeiter*innen im Dienst. Im Einsatzfall werden sie von weiteren Kollegen*innen unterstützt. Für das Löschboot ist eine spezielle Ausbildung und ein kontinuierlicher Übungsdienst erforderlich.

Der Hafenstützpunkt ist jedoch keine selbständige Feuerwache, da das Boot nur im Einsatzfall und zu Übungen besetzt wird.

Feuerwehrboot
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

Fachabteilungen auf der Feuerwache 2

Auf der Feuerwache 2 ist nicht nur der Einsatzdienst, sondern auch verschiedene Bereiche der Abteilung Technik untergebracht.

So befindet sich z.B. die Atemschutzwerkstatt mit der angrenzenden Atemschutzübungsstrecke, Teilbereiche der Nachrichtentechnik, sowie die Abteilung für Dienst- und Schutzkleidung auf dem Gelände der Wache.

Eine Besonderheit ist in der Fahrzeughalle zu sehen. Der Löschzug 25 – Eving hat sein Gerätehaus direkt neben der Feuerwache 2. So teilen sich Berufs- und Freiwillige Feuerwehr die Fahrzeugremise mit ihren Einsatzfahrzeugen.

Feuer- und Rettungswache 2 - Eving

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Lütge Heidestr. 70
44147 Dortmund

Mehr zum Thema

Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwille Feuerwehr Dortmund bildet in Einheit mit der hauptamtlichen Berufsfeuerwehr und der Jugendfeuerwehr die Feuerwehr Dortmund.

Löschzug 25 – Eving

Der jüngste Löschzug der Feuerwehr Dortmund wurde erst 1996 zur besseren Sicherstellung des Brandschutzes im Dortmunder Norden gegründet.

Dienstleitung, Personal, Organisation und Finanzen

Die Feuerwehr Dortmund fungiert als Dienstleistungsunternehmen u.A. auch in den Bereichen Personalmanagement, Finanzsteuerung und Organisation.

Löschzug 26 – Lanstrop

Der Löschzug 26 ist in demselben Feuerwehrhaus untergebracht, das im Jahr 1962 von der Feuerwache 6 in einem ehemaligen Gemeindehaus bezogen wurde.

Institut für Feuerwehr- und Rettungstechnologie

Das Institut für Feuerwehr- und Rettungstechnologie der Stadt Dortmund (IFR) betreibt "Forschung für die Einsatzpraxis"

Logistik

Die Spezialeinheit Logistik ist eine ehrenamtliche Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr sowie den technischen Bereichen der Berufsfeuerwehr.

Aus- und Fortbildung, Geschäftsführung Freiwillige Feuerwehr

Der Fachbereich 37/5 der Feuerwehr Dortmund befasst sich mit Aus- und Fortbildung sowie der Geschäftsführung der Freiwilligen Feuerwehr

Löschzug 15 - Kirchhörde

Gegründet wurde der Löschzug 15 (Kirchhörde) der Freiwilligen Feuerwehr schon im Jahr 1894.

Löschboot

Die Berufsfeuerwehr Dortmund unterhält ein leistungsstarkes Feuerlöschboot für Einsätze auf dem Dortmund-Ems-Kanal und im Dortmunder Hafen.

Berufsfeuerwehr

Die Berufsfeuerwehr Dortmund informiert u.A. zu den Themen Gefahrenabwehr, Aus- und Fortbildungen, Arbeitsschutz, Krisenstab und vielem mehr.

Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

Die Mitarbeiter*innen des Bereiches 4 der Berufsfeuerwehr Dortmund entwickeln Sicherheitskonzepte zum vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz.

Feuerwache 7 – Airport 21

Die Feuerwache 7 der Feuerwehr Dortmund beheimatet die Flughafenfeuerwehr des Flughafens Dortmund.

Gefahrenabwehr, Einsatzorganisation

Der Fachbereich 37/2 der Feuerwehr Dortmund ist für Gefahrenabwehr sowie die Einsatzorganisation zuständig.

Löschwasserversorgung und -rückhaltung

Um für große Brände besser aufgestellt zu sein, wurde die Spezialeinheit Löschwasserversorgung und- rückhaltung bei der Feuerwehr Dortmund gegründet.

Der Einstellungstest

Informationen zum erforderlichen Einstellungstest der Brandmeisterausbildung bei der Feuerwehr Dortmund.