Dortmund überrascht. Dich.
Senioren im WHH

Seniorenportal

Bild: Gustel Gawlik

Städtische Begegnungszentren

Orte der Begegnung und Kommunikation

Die Begegnungszentren der Stadt Dortmund bieten geselliges Beisammensein und ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Vorträgen, Diskussionsrunden, Unterhaltung und Tanz, Gymnastik, Kochen, Malen, Töpfern, Computer- und Internetkurse, Ausflüge und vieles andere mehr.

Die Teams von hauptamtlichen Leitungskräften und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heißen Sie herzlich willkommen und laden Sie ein, Neues mit Gleichgesinnten zu entdecken und mit anderen Besuchern Interessen zu teilen.

Unsere Begegnungszentren sind montags bis freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet und bieten darüber hinaus immer wieder auch am Wochenende Veranstaltungen an. Die Termine entnehmen Sie bitte den Programmheften. Das zentral gelegene Wilhelm-Hansmann-Haus ist montags bis freitags von 7:00 bis 21:30 Uhr geöffnet.

Alle städtischen Begegnungszentren sind für Rollstuhlfahrer zugänglich und mit behindertengerechten Sanitäranlagen ausgestattet.

Ansprechpartner

Wilhelm-Hansmann-HausAlexa Diekneite Dipl. SozialarbeiterinLeiterin

44141 Dortmund
Planung und Organisation, Öffenlichkeitsarbeit, Personal, Information, Raumvergabe Fachbereiche: Kreativität, Arbeitsgemeinschaften

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum Aplerbeck/BerghofenBurkhard WulfAnsprechpartner

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum EvingAndrea PradelAnsprechpartnerin

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum HuckardeUlrich Mäfers

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum LütgendortmundDipl. Sozialpädagogin Katja KremerAnsprechpartnerin

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum MengedeUte StasinskiAnsprechpartnerin

Ansprechpartner

Städt. Begegnungszentrum ScharnhorstAnnegret ManekAnsprechpartnerin