Dortmund überrascht. Dich.
Wilhelm-Hansmann-Haus

Wilhelm-Hansmann-Haus

Bild: Gustel Gawlik

Beratungsangebote im Wilhelm-Hansmann-Haus

Zunehmend komplexere Problemlagen erfordern ein immer höher werdendes Maß an Informationen für Betroffene. Neben einer großen Zahl an Selbsthilfegruppen insbesondere aus dem medizinischen und psychosozialen Bereich, die ihre regelmäßigen Treffen im Wilhelm-Hansmann-Haus durchführen, in denen sich Betroffene gegenseitige Unterstützung zukommen lassen, stellen wir für unsere Besucherinnen und Besucher eine Vielzahl kostenfreier Beratungsangebote bereit.

Die individuellen Beratungsangebote werden in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachämtern der Stadt Dortmund, dem Versorgungsamt, der Polizei sowie zahlreichen Selbsthilfe- und Betroffenengruppen durchgeführt. Wir wollen älteren Menschen hierdurch die Gelegenheit geben, sich ohne Schwellenängste kostenfrei beraten zu lassen.

Allgemeine Beratung

Auskunft, Rat und individuelle Hilfen

...in sozialen und persönlichen Angelegenheiten erhalten Sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Wilhelm-Hansmann-Hauses. Bei speziellen Fragen nennen wir Ihnen gerne auch kompetente Ansprechpersonen.

Alzheimer-Gesellschaft Dortmund

Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat von 18:30 – 20:00 Uhr

Die Alzheimer-Gesellschaft Dortmund e. V. bietet eine Beratung für Angehörige von Alzheimer-Kranken oder Personen, die an ähnlichen Erkrankungen leiden.

Ergänzend zu den Beratungsterminen bietet die Alzheimer-Gesellschaft immer donnerstags von 15.00 bis 19.00 Uhr von Pflegefachkräften betreute Gruppenarbeit für Alzheimerkranke zur Entlastung von Angehörigen an.

Morbus Bechterew

Jeden 1. Donnerstag im Monat von 16:00 – 18:00 Uhr

Morbus Bechterew ist eine meist schmerzhafte, entzündliche Systemerkrankung vor allem der Wirbelsäule mit Tendenz zur Einsteifung. Diese zu den rheumatischen Erkrankungen zählende Krankheit ist bisher noch nicht heilbar und ihre Ursachen nicht hinreichend bekannt. Erkrankte finden dennoch Rat und Unterstützung in diesem individuellen Beratungsangebot, das durch Karl Stutzki von der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew e. V. angeboten wird.

Parkinson

Jeden 3. Freitag im Monat von 16:00 – 17:00 Uhr

Die Bewältigung einer Parkinsonerkrankung stellt Betroffene wie ihre Angehörigen vor große Herausforderungen. Vielfältige Informationen werden benötigt, sei es über Behandlungsmethoden oder aber auch über Kontaktherstellung mit Betroffenen. Die "Deutsche Parkinsonvereinigung e. V.", in deren Auftrag Paula Steinhaus die Beratungssprechstunde durchführt, gibt auch die Gelegenheit, an einer Sportgruppe für Parkinsonerkrankte jeden Freitag von 17:15 bis 18:15 Uhr im Wilhelm-Hansmann-Haus teilzunehmen.

Schlaganfall

4. Dienstag im Monat von 16.30 - 17.30 Uhr

Immer mehr Menschen sind nach einem Schlaganfall körperlich beeinträchtigt und in der Ausübung ihrer täglichen Verrichtungen eingeschränkt. Beratungen von Betroffenen sowie deren Angehörigen zu Fragen der Rehabilitation und neuesten medizinischen Behandlungsmöglichkeiten, aber auch psychosoziale Hilfeleistungen sowie Vermittlung von gemeinsamen Freizeitaktivitäten stehen im Mittelpunkt der regelmäßigen Beratungssprechstunde von Hans-Holger Otto im Auftrage des "Verein für Schlaganfallbetroffene Dortmund e. V.".

Stomaträger

Jeden 4. Donnerstag im Monat von 15:00 – 17:00 Uhr

Für Betroffene mit künstlichem Darm- und/oder Blasenausgang und Darmkrebs bietet die Selbsthilfegruppe "Deutsche Ilco e. V." Beratung an. Die Verarbeitung psychosozialer Probleme steht hierbei genauso im Mittelpunkt wie Fragen der Versorgung mit Hilfsmitteln. Hierzu werden Sie von Frau Anne Reineke-Schrieber beraten.

Die Polizei rät

Jeden 2. Dienstag im Monat von 15:00 – 16:00 Uhr

Sicherheit ist für Senioren ein wichtiges Thema. Deshalb bietet das Wilhelm-Hansmann-Haus auch in diesem Halbjahr in Zusammenarbeit mit der Polizei-inspektion Dortmund-Mitte ein regelmäßiges Beratungsangebot an. Polizeihauptkommissar Uwe Jaschinski berät Sie in allen wichtigen Fragen.

Beratung durch die Polizei

Allgemeine Beratung

Wilhelm-Hansmann-HausDipl. Sozialarbeiterin Alexa DiekneiteLeiterin

Alexa Dikneite
44141 Dortmund
Planung und Organisation, Öffenlichkeitsarbeit, Personal, Information, Raumvergabe Fachbereiche: Kreativität, Arbeitsgemeinschaften

Wilhelm-Hansmann-Haus