Amt für Stadterneuerung
  1. Themen
  2. Planen & Bauen
  3. Stadtplanung & Entwicklung
  4. Stadterneuerung
  5. Stadterneuerung Westerfilde & Bodelschwingh
  6. Hof- und Fassadenprogramm

Stadterneuerung Westerfilde & Bodelschwingh

Hof- und Fassadenprogramm

Mit dem Hof- und Fassadenprogramm Westerfilde & Bodelschwingh unterstützt die Stadt Dortmund Eigentümer*innen, die Fassaden mit Farbe oder Licht neugestalten, Graffiti entfernen, historische Fassaden wiederherstellen oder Freiflächen begrünen und gestalten.

Mehrfamilienhaus mit frisch gestrichener Fassade
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Frisch gestaltete Fassaden werten den Stadtteil baulich auf.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh

So trägt das Förderprogramm zur Verbesserung des städtebaulichen Erscheinungsbilds im Quartier bei. Gleichzeitig hilft es Eigentümer*innen dabei, den Wert ihrer Immobilien zu erhalten und zu steigern. Mehr als 30 Maßnahmen hat die Stadt seit 2018 mit insgesamt rund 165.000 Euro aus dem Programm gefördert. Die Höhe des Zuschusses liegt bei bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten.

Wichtig: Wer Mittel aus dem Programm für eine eigene Maßnahme nutzen möchte, muss diese immer vorab beantragen auf die Bewilligung warten. Erst wenn die Förderung bewilligt ist, darf die Maßnahme umgesetzt werden. Sonst ist keine Förderung möglich.

Geförderte Maßnahmen müssen durch einen Fachbetrieb umgesetzt werden. Die Kosten müssen bei mindestens 1.000 Euro liegen. Weitere Bedingungen regeln die Förderrichtlinien, 147 KB, PDF .

Erste Anlaufstelle für jedes Förderverfahren ist das Quartiersmanagement. Bei einer Erstberatung erhalten Interessierte die Antragsunterlagen. Auch im weiteren Verlauf des Förderverfahrens unterstützt das Team vor Ort.

Der Weg zur Förderung

Von der Projektidee zur Umsetzung – so geht's

  • Nehmen Sie Kontakt mit dem Quartiersmanagement auf. Hier erhalten Sie alle wichtigen Infos, eine erste Beratung zu Ihrer Projektidee und die Antragsunterlagen.
  • Holen Sie erforderliche Dokumente ein. Das können zum Beispiel Kostenvoranschläge sein, bei Mehrparteienhäusern ggf. die Zustimmung von Miteigentümer*innen oder auch eine etwaige denkmalrechtliche Erlaubnis.
  • Zusammen mit dem Quartiersmanagement und der Stadtverwaltung treffen Sie sich am Objekt und stimmen die Maßnahme ab.
  • Reichen Sie Ihren Antrag ein.
  • Nach der Prüfung des Antrags gewährt die Stadt Dortmund einen Zuschuss, der in Form eines Vertrags (Fördervereinbarung) festgehalten wird.
  • Jetzt kann es losgehen: Die Fachfirma darf nun offiziell mit der Umsetzung starten.
  • Nach Abschluss der Maßnahme reichen Sie die entstandenen Kosten bei der Stadt ein.
  • Die eingereichten Rechnungen werden geprüft und der vereinbarte Zuschuss wird ausgezahlt.

Hinweis

Wer eine Immobilie im Programmgebiet energetisch modernisieren möchte, kann die kostenlose Energieberatung der Quartiersarchitektin Barbara Boegershausen nutzen.

Vorher-Nachher-Beispiele aus dem Hof- und Fassadenprogramm

Foto einer frisch sanierten grauen Fassade mit weißen Elementen.
Die überholte Fassade bringt bauliche Details wieder zur Geltung.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto einer frisch sanierten grauen Fassade mit weißen Elementen.
Die überholte Fassade bringt bauliche Details wieder zur Geltung.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto einer verwitterten und verschmutzten grauen Fassade.
Vor der Erneruerung war die Fassade verwirtert und ausgegraut, im Erdgeschossbereich störten Fliesen das Gesamtbild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto einer verwitterten und verschmutzten grauen Fassade.
Vor der Erneruerung war die Fassade verwirtert und ausgegraut, im Erdgeschossbereich störten Fliesen das Gesamtbild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit heller, verwitterter Klinkerfassade.
Die Klinkerfassade war verwittert.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit heller, verwitterter Klinkerfassade.
Die Klinkerfassade war verwittert.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit grauem Putz und weißen Fenster-Umrandungen.
Die neue Putzfassade sorgt für ein ruhiges, geordnetes Erscheinungsbild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit grauem Putz und weißen Fenster-Umrandungen.
Die neue Putzfassade sorgt für ein ruhiges, geordnetes Erscheinungsbild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit stark verschmutzter rot angestrichener Fassade.
Graue Schleider überzogen diese Fassade vor dem Anstrich.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit stark verschmutzter rot angestrichener Fassade.
Graue Schleider überzogen diese Fassade vor dem Anstrich.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit frischem rotem Anstrich
Der neue Anstrich im gleichen Farbton sorgt für ein viel frischeres, ordentlicheres Bild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Einfamilienhauses mit frischem rotem Anstrich
Der neue Anstrich im gleichen Farbton sorgt für ein viel frischeres, ordentlicheres Bild.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Mehrfamilienhauses mit stark verwitterter Fassade.
Der Anstrich des Mehrfamilienhauses direkt an der Straße war stark verwittert und uneinheitlich.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Mehrfamilienhauses mit stark verwitterter Fassade.
Der Anstrich des Mehrfamilienhauses direkt an der Straße war stark verwittert und uneinheitlich.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Mehrfamilienhauses mit frischem Anstrich.
Der gleichmäßige, frische Anstrich lässt das ganze Gebäude in neuem Licht erscheinen.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh
Foto eines Mehrfamilienhauses mit frischem Anstrich.
Der gleichmäßige, frische Anstrich lässt das ganze Gebäude in neuem Licht erscheinen.
Bild: Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh

Kontakt

Quartiersmanagement Westerfilde & Bodelschwingh

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Westerfilder Str. 23 , im Quartiersbüro
44357 Dortmund
Sprechzeiten
  • Montag
    Geschlossen
  • Dienstag
    bis
  • Mittwoch
    bis
  • Donnerstag
    Geschlossen
  • Freitag
    Geschlossen
  • Samstag
    Geschlossen
  • Sonntag
    Geschlossen
Personen
Juliane Hagen Leitung des Quartiersmanagements und Ansprechpartnerin für das Hof- und Fassadenprogramm

Kontakt

Mehr zum Thema

Stadterneuerung in Unterdorstfeld und im Quartier Union West

Stadterneuerung in Unterdorstfeld & Union West: Bürgerbeteiligung, Befragung, & Entwicklungspläne. Aktuelle Informationen & Chancen für die Quartiere.

Internationale Gartenausstellung 2027

Die Internationale Gartenausstellung kommt 2027 ins Ruhrgebiet – Dortmund macht mit!

Cityentwicklung

Die Zukunft der Dortmunder City gestaltet die Stadt Dortmund in einer starken Allianz mit vielen privaten Akteur*innen und Organisationen.

IdEE-Nordstadt

Beratungsnetzwerk für Wohnungs- und Immobilieneigentümer*innen in der Nordstadt

Planungswettbewerb für den Dortmunder Zukunftsgarten

Die Stadt Dortmund hat zusammen mit der IGA Metropole Ruhr gGmbH den internationalen, interdisziplinären freiraumplanerischen Realisierungswettbewerb IGA Metropole Ruhr 2027 gGmbH ausgelobt.

Themen

Themen Amt für Stadterneuerung

Bauprojekte der Stadterneuerung

Ansprechende öffentliche Räum und viel Grün, bessere Spielplätze, Begegnungsorte und Wege - das schafft Stadterneuerung in Westerfilde & Bodelschwingh

Kontakt

Kontaktinformationen des Amts für Stadterneuerung der Stadt Dortmund.

Tag der Städtebauförderung

Informationen zum Tag der Städtebauförderung

Hofmärkte

Hofmärkte der Nordstadt Dortmund

Städtebauliche Sanierung

Dortmunds Städtebauliche Sanierung: Erhalt und Aufwertung von Stadtteilen. Aktuelle Projekte in Hörde und der Nordstadt.

Konzept der IGA Metropole Ruhr 2027

Die IGA Metropole Ruhr 2027 ist ein regionales Dekadenprojekt und Laborraum für die nachhaltige Städte-Landschaft der Zukunft mit überregionaler Ausstrahlung.

Das Quartier Nordmarkt

Das Quartier Nordmarkt der Nordstadt Dortmund

Heimat-Förderprogramm

Mit der Einrichtung der Dortmunder "Koordinierungsstelle Heimat" möchten wir die Voraussetzungen schaffen, Projekte mit Hilfe des Heimatförderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen durchzuführen und Heimat in unserer Stadt sichtbar werden zu lassen.

Stadterneuerung Dorstfeld

Stadterneuerung in Dortmund Dorstfeld: Stärkung des Stadtteils, Erhalt der Lebensqualität und Ausbau der Infrastruktur. Erfahren Sie mehr.