Amt für Stadterneuerung
  1. Themen
  2. Planen & Bauen
  3. Stadtplanung & Entwicklung
  4. Stadterneuerung
  5. Cityentwicklung
  6. Anmietungs-Fonds

Cityentwicklung

Anmietungs-Fonds

Mit dem Anmietungs-Fonds macht die Stadt Dortmund leerstehende Ladenlokale neuen Nutzer*innen deutlich günstiger zugänglich. Wichtigste Maßgabe ist dabei, dass die neue Nutzung zur Belebung der City beiträgt.

Bewerbungen um die Förderung aus dem Anmietungs-Fonds, von der Eigentümer*innen und Nutzer*innen gleichermaßen profitieren, sind ab sofort möglich.

Wie funktioniert der Verfügungsfonds Anmietungen?

Die Stadt Dortmund kann leerstehende City-Ladenlokale im Erdgeschoss vorübergehend anmieten. Dafür zahlt sie den Eigentümer*innen eine Miete in Höhe von 70 Prozent der zuletzt erzielten Altmiete. Zu deutlich günstigeren Bedingungen, nämlich für 20 Prozent der Altmiete, vermietet die Stadt das Ladenlokal dann weiter an neue Nutzer*innen. Die Differenz tragen die Stadt Dortmund und das Land NRW, das den Verfügungsfonds Anmietungen im Rahmen des Programms "Zukunftsfähige Innenstädte und Ortszentren" fördert. Die Nebenkosten zahlen die neuen Nutzer*innen komplett selbst. Die förderfähige Mietfläche beträgt bis zu 300 Quadratmeter, größere Mietflächen werden anteilig gefördert. Die Laufzeit der Förderung beträgt maximal zwei Jahre. Ziel ist es, die neuen Nutzer*innen auch darüber hinaus langfristig in der Dortmunder City zu etablieren.

Kurze Bewerbungsformulare für die Förderung aus dem Anmietungs-Fonds stehen unten auf dieser Seite zum Download bereit.

Was bedeutet das konkret? – Ein Rechenbeispiel

Balkendiagramm zum Förderanteil beim Verfügungsfonds Anmietungen in der Dortmunder City.
Bild: Stadt Dortmund
Bild: Stadt Dortmund

  • Eine Eigentümerin, die ein Ladenlokal zuletzt für 2.000 Euro vermietet hat, kann dieses für 1.400 Euro an die Stadt vermieten.
    Das entspricht 70 Prozent der Altmiete.
  • Die Stadt wiederum vermietet es weiter für 400 Euro.
    Das entspricht 20 Prozent der Altmiete.

    Neue Nutzer*innen zahlen also nur ein Fünftel des zuvor erhobenen Mietpreises.

Welche Nutzungen werden gefördert?

Nahezu alle Nutzungen, die Frequenz in die City bringen und damit zu einer Belebung der Innenstadt beitragen, können im Rahmen des Anmietungs-Fonds ermöglicht werden.
Die Stadt unterstützt insbesondere neue und innovative Nutzungen sowie Start-ups z. B. aus den Bereichen

  • Facheinzelhandel inkl. Pop-up-Stores
  • Gastronomie
  • Dienstleistungsgewerbe mit Publikumsverkehr
  • Direktverkauf landwirtschaftlicher Produkte
  • Showrooms des regionalen Handels
  • Urbane Produktion
  • Kultur- und Kreativwirtschaft mit Publikumsverkehr
  • Bildungsangebote und Kinderbetreuung
  • Mobilitätslösungen (z. B. Fahrradabstellflächen mit E-Ladestationen)

Inhaltliche Grundlage der Förderung sind die Ergebnisse des 2021/22 durchgeführten Prozesses "Miteinander. Mitte. Machen.". In diesem Prozess entstanden unter anderem detaillierte Quartiersprofile für die zukünftige Entwicklung der Dortmunder City.

Welche Nutzungen sind von der Förderung ausgeschlossen?

Nicht gefördert werden Spielhallen, Wettbüros, Sex-Shops und ähnliche Angebote. Die Stadt Dortmund behält sich darüber hinaus vor, Nutzungen von einer Förderung auszunehmen, wenn diese einer Belebung und nachhaltigen Weiterentwicklung der City zuwiderlaufen oder wenn Nutzer*innen die demokratische Rechtsordnung verletzen bzw. verfassungsfeindliche Ziele verfolgen oder unterstützen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung besteht nicht.

In welchem Gebiet gibt es die Förderung?

Karte der Dortmunder City mit Einzeichnung des Geltungsbereichs für den Verfügungsfonds Anmietungen.
Bild: Stadt Dortmund
Die äußere Straßenseite des Wallrings begrenzt das Gebiet, in dem die Förderung durch den Verfügungsfonds Anmietungen möglich ist. (Voller Kartenausschnitt bei Klick auf das Bild)
Bild: Stadt Dortmund

Gibt es auch Unterstützung für Umbaumaßnahmen?

Auch Umbaumaßnahmen können unter bestimmten Bedingungen gefördert werden. Die Eigentümer*innen können dann 50 Prozent der Umbaukosten erstattet bekommen (mindestens 2.500 Euro, höchstens 7.500 Euro pro Ladenlokal). Voraussetzung ist aber, dass bereits eine Miet-Förderung durch den Anmietungs-Fonds gewährt wird.

Welche Vorteile hat das Modell für neue Nutzer*innen?

  • günstiger Mietpreis in der Dortmunder City
  • Möglichkeit, Geschäftsidee für einen bestimmten Zeitraum zu erproben
  • Begleitung durch das Citymanagement und die Wirtschaftsförderung der Stadt Dortmund
  • Beitrag zur Attraktivierung der Dortmunder City
  • Aufmerksamkeit durch städtische Öffentlichkeitsarbeit

Welche Vorteile bietet der Verfügungsfonds Anmietungen für Eigentümer*innen?

  • erhöhte Vermarktungschancen durch reduzierte Miete
  • steigender Bekanntheitsgrad der Immobilie
  • Erzielung von Mieteinahmen durch die (Zwischen-)Vermietung
  • Nutzung statt Trading-Down des Ladenlokals
  • Ermöglichung von Chancen für Gründer*innen / Neuansiedlungen
  • Beitrag zur Aufwertung der Dortmunder City

Jetzt für die Förderung bewerben!

Sie haben Interesse an einer Anmietung?

Laden Sie das kurze Bewerbungsformular für Mietinteressent*innen, 395 KB, PDF inklusive der Datenschutzerklärung herunter.
Füllen Sie beides aus und senden Sie die vollständigen Unterlagen per E-Mail an citymanagement@dortmund.de .

Sie sind Eigentümer*in eines Ladenlokals in der Dortmunder City und haben einen (drohenden) Leerstand?

Laden Sie das kurze Bewerbungsformular für Eigentümer*innen, 372 KB, PDF inklusive der Datenschutzerklärung herunter.
Füllen Sie beides aus und senden Sie die vollständigen Unterlagen per E-Mail an citymanagement@dortmund.de .

Sie erhalten in jedem Fall eine zeitnahe Rückmeldung und Informationen zum weiteren Verlauf.

Kein Rechtsanspruch

Ein Rechtsanspruch auf Förderung aus dem Verfügungsfonds Anmietungen besteht nicht.

Alle Informationen auf einen Blick

Citymanagement Dortmund - Amt für Stadterneuerung

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Kampstraße 47
44137 Dortmund

Gefördert durch

Logo
Logo des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Digitalisierung NRW

Mehr zur Cityentwicklung

City-Fonds

Private Projekte und Initiativen zur Stärkung der City unterstützt der City-Fonds mit bis zu 90.000 Euro im Jahr.

Citymanagement

Das Citymanagement als Schaltzentrale der City motiviert, vernetzt, berät, fördert und bringt eigene Impulse ein.

City-Projekte

Mit vielen Projekten entwickelt die Stadt Dortmund gemeinsam mit Partner*innen die City weiter.

Parksuchverkehr soll im Rosental der Vergangenheit angehören, das besondere Flair des Viertels dank einer Fußgängerzone auch im Straßenraum erlebbar werden.
Bild: Stadt Dortmund / Anja Cord
"aufbruch city"

Neuigkeiten aus der Cityentwicklung liefert dreimal jährlich das städtische Infoheft "aufbruch city" - auch online.

Blick über die Dortmunder City bei Sonnenuntergang.
Bild: Stephan Schütze
Konzepte und Grundlagen

Masterpläne, Konzepte und Förderprogramme bilden das Fundament für konkrete Projekte.

Mehr zum Thema

Südliche Gartenstadt am Westfalendamm

Die Südliche Gartenstadt in Dortmund: Historische Schätze bedroht. Erfahren Sie mehr über den Denkmalschutz und die aktuellen Planungen.

Leitthemen

Erfahren Sie mehr zu den Leitthemen im Bezug auf das Projekt "Emissionsfreie Innenstadt" des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund.

Themen

Themen aus dem Bereich "Bauordnung"

Friedhof

Informationen über die Straße Friedhof in Dortmund, die neben der Reinoldikirche liegt und ein zentraler Ort der Innenstadt ist

Geoinformation

Informationen zum virtuellen 3D-Stadtmodell, das über 200.000 amtlich nachgewiesene Gebäude beinhaltet und regelmäßig aktualisiert wird.

Wohnungsbaukoordination

Die Wohnungsbaukoordination im Amt für Wohnen unterstützt die Zusammenarbeit zwischen planungsbeteiligten Ämtern der Stadt & der Wohnungswirtschaft.

Dachbegrünung

Informationen zum Thema Dachbegrünung aus dem Stadtplanungs- und Bauordnungsamt der Stadt Dortmund

Baurechtliche Satzungen

Informationen zum Thema Baurechtliche Satzungen aus dem Stadtplanungs- und Bauordnungsamt der Stadt Dortmund

Themen

Themen des Bereiches Mobilitätsplanung des Stadtplanungs- und Bauordnungsamtes der Stadt Dortmund

Dortmunder Denkmalhefte

Tauchen Sie ein in die Dortmunder Denkmalhefte und entdecken Sie die faszinierende Welt des Denkmalschutzes.

Themen

Themen des Bereichs "Stadtplanung"

Baumaßnahme Brackeler / Asselner Hellweg

Aktuelle Informationen zur Baumaßnahme Brackeler / Asselner Hellweg des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund

Wettbewerb "Sonnenplatz und Möllerbrücke"

Siegerentwurf für die Umgestaltung von Sonnenplatz und Möllerbrücke in Dortmund steht fest. Erfahren Sie mehr über den Wettbewerb.

Windenergie und Planung

Vom Zwölfen Jahrhundert bis heute. Bedeutung, Ausbau & Herausforderungen. Entdecken Sie Windkraft in Dortmund: Standorte, Repowering und mehr.

Stadtteilmarketing

Das Stadtteilmarketing stärkt Identität und Image des Quartiers und zeigt: Westerfilde & Bodelschwingh ist außen grün und innen bunt!