Amt für Stadterneuerung
  1. Themen
  2. Planen & Bauen
  3. Stadtplanung & Entwicklung
  4. Stadterneuerung
  5. Cityentwicklung
  6. Citymanagement

Cityentwicklung

Citymanagement

Das Citymanagement Dortmund bringt die City voran: Gemeinsam mit Händler*innen, Immobilieneigentümer*innen und vielen anderen Akteur*innen stärkt das Team um Citymanager Tilmann Insinger das Herz der Stadt.

Blick vom Volkswohlbund-Gebäude auf die Dortmunder Innenstadt.
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Das Citymanagement motiviert, vernetzt, berät, fördert und sorgt dafür, dass aus guten Ideen Wirklichkeit wird. Dabei nimmt es alle Facetten des Stadtzentrums in den Blick: von Handel, Dienstleistung und Gewerbe über Wohnen, Freizeit und Kultur bis zu Gastronomie und Tourismus. Denn diese Vielfalt ist der Schlüssel zu einer lebendigen Innenstadt mit guter Perspektive für die Zukunft.

Gelingen kann die Cityentwicklung nur im engen Schulterschluss zwischen Verwaltung und privaten Akteur*innen. Der enge Austausch mit allen, die die City mitgestalten, ist deshalb ein Schlüsselmerkmal des Citymanagements als gebündelte Anlaufstelle und Schaltzentrale der City.

Organisatorisch angesiedelt als Stabsstelle im Amt für Stadterneuerung, ist das Citymanagement ausgerichtet auf dynamische, fachbereichsübergreifende Arbeit. Es steht für kurze Wege und schnellen Kontakt zu den richtigen Personen bei allen möglichen City-Themen – von imagefördernden Aktionen über die Gestaltung öffentlicher Räume und einzelner Immobilien bis zu neuen Perspektiven für Leerstände.

Das Citymanagement übernimmt die Geschäftsführung des City-Fonds und steuert den Anmietungs-Fonds.

Das Citymanagement setzt sich mit Projekten und Impulsen ein für…

… neun Quartiere – eine starke City!
Die multifunktionale City soll auf Grundlage der Quartiersprofile für die neun City-Quartiere gestärkt und weiterentwickelt werden.

… eine City, in der alle Akteur*innen mitreden, anpacken und Verantwortung übernehmen.
Die Innenstadtentwicklung ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Sie kann nur in guter Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Politik und privaten Akteur*innen gelingen.

… attraktive öffentliche Plätze.
Die Gestaltung der öffentlichen Räume, die Aufenthaltsqualität, die Begrünung, die Sauberkeit und die gesamte optische Anmutung sind wichtig für eine attraktive Innenstadt.

… neue Perspektiven für Leerstände Jeder ungenutzte Raum ist eine ungenutzte Chance – neue, auch innovative Nutzungen ermöglicht das Citymanagement zum Beispiel mit dem Anmietungs-Fonds.

… gut gestaltete und genutzte Immobilien.
Private Eigentümer*innen erhalten Beratung, um Perspektiven für ihre Immobilie zu entwickeln und zu einem stimmigen, ansprechenden Stadtbild beizutragen.

… eine hohe Bekanntheit und ein gutes Image der Dortmunder City.
Aktionen und Projekte, die zur Belebung der City beitragen, fördert das Citymanagement unter anderem mit Mitteln des City-Fonds.

Das Team des Citymanagements

Mit drei Personen im Kernteam und drei weiteren Personen im sogenannten Mantelteam setzt sich das Citymanagement Dortmund für die Zukunft der Innenstadt ein.

Tilmann Insinger – Leiter des Citymanagements

Citymanager Tilmann Insinger
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki
Tilmann Insinger leitet das Citymanagement
Bild: Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Tilmann Insinger ist Raumplaner, lebt seit 1997 in Dortmund und war zuvor im Amt für Stadterneuerung Projektleiter im Team City. Aus früherer Tätigkeit in einem Planungsbüro bringt er umfangreiche Erfahrung im Citymanagement anderer Kommunen mit. Auch für zahlreiche weitere Stadtentwicklungsprozesse hat er an der Schnittstelle zwischen Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft gearbeitet. In Dortmund hat Insinger bereits in den Nuller-Jahren den Aufbau des Vereins Qualitätsroute begleitet.

Johanna Wehmeyer – Verwaltungsangestellte

Die Verwaltungsfachangestellte ist nach ihrer erfolgreichen Ausbildung bei der Stadt Dortmund direkt eingestiegen als Fachkraft im Citymanagement.

N. N. – Projektmanagement

Eine dritte Person wird in Kürze das Kernteam des Citymanagements für das Projektmanagement komplettieren.

Das Mantelteam

Unterstützt wird das dreiköpfige Kernteam noch durch jeweils eine Person in der Wirtschaftsförderung, dem Fachbereich Marketing + Kommunikation sowie dem Amt für Angelegenheiten des Oberbürgermeisters und des Rates.

Mehr zur Cityentwicklung

Anmietungs-Fonds

Die City beleben und Leerstände vermeiden – dabei hilft die Förderung des Anmietungs-Fonds.

Einkaufende auf dem Westenhellweg
Bild: Anja Cord
City-Fonds

Private Projekte und Initiativen zur Stärkung der City unterstützt der City-Fonds mit bis zu 90.000 Euro im Jahr.

City-Projekte

Mit vielen Projekten entwickelt die Stadt Dortmund gemeinsam mit Partner*innen die City weiter.

Parksuchverkehr soll im Rosental der Vergangenheit angehören, das besondere Flair des Viertels dank einer Fußgängerzone auch im Straßenraum erlebbar werden.
Bild: Stadt Dortmund / Anja Cord
Konzepte und Grundlagen

Masterpläne, Konzepte und Förderprogramme bilden das Fundament für konkrete Projekte.

"aufbruch city"

Neuigkeiten aus der Cityentwicklung liefert dreimal jährlich das städtische Infoheft "aufbruch city" - auch online.

Blick über die Dortmunder City bei Sonnenuntergang.
Bild: Stephan Schütze

Kontakt

Citymanagement Dortmund - Amt für Stadterneuerung

Anschrift und Erreichbarkeit
Anschrift:
Kampstraße 47
44137 Dortmund

Mehr zum Thema

Rosenviertel

Wo heute Autos fahren und stehen, soll im Rosenviertel künftig mehr Raum für urbanes Leben in entspannter Atmosphäre sein.

Immobilien

Das Quartier Hafen der Nordstadt Dortmund

Hafenentwicklung - Gestaltung Speicherstraße-Süd

Die Hafenentwicklung: Ein neuer Lebensraum am Wasser. Speicherstraße-Süd wird erneuert, Plätze und Aufenthaltsbereiche entstehen. Mehr Infos hier.

Tag der Städtebauförderung

Informationen zum Tag der Städtebauförderung

Umgestaltung der Faßstraße

Erleben Sie die zukünftige Umgestaltung der Faßstraße in Hörde: Mehr Platz für Radfahrer, Gehwege und grüne Mittelstreifen.

Quartiersgespräche

Quartiersgespräche der Nordstadt Dortmund

Hof- und Fassadenprogramm Huckarde

Förderprogramm für Huckarde-Nord: Verschönern Sie Ihre Höfe und Fassaden mit finanzieller Unterstützung. Erfahren Sie mehr in den Förderrichtlinien.

Stadterneuerung Nordstadt

Die Dortmunder Nordstadt, mit einer Gesamtfläche von 1.444 ha, erstreckt sich über die Quartiere Hafen, Nordmarkt und Borsigplatz.

Stadteingang Hörde an der Faßstraße

Neuer Stadteingang Hörde an der Faßstraße: Grün, Sport und Beteiligung – erfahren Sie mehr über das Gestaltungskonzept und die Fortschritte.

Gebiet Soziale Stadt - Stadtumbau Hörde

ntdecken Sie das Soziale Stadtgebiet und den Stadtumbau in Hörde - ein historischer Stadtteil mit lebendiger Identität und städtebaulichem Charme.

Cityentwicklung

Die Zukunft der Dortmunder City gestaltet die Stadt Dortmund in einer starken Allianz mit vielen privaten Akteur*innen und Organisationen.

"Grüner Ring" Westfalenhütte – ein neuer Park entsteht

Entdecken Sie den entstehenden "Grünen Ring" in Dortmund: ein 35 Hektar großer Park mit Sport, Freizeit und Erholungsmöglichkeiten.

Stadtteilfonds Westerfilde & Bodelschwingh

Informationen zum Stadtteilfond: Westerfilde & Bodelschwingh für die Finanzierung ihrer Ideen zur Aufwertung des Viertels.

Stadterneuerung Hörde

Stadterneuerung in Hörde zur Belebung und Entwicklung in verschiedenen Bereichen. Mehr über laufende Projekte und den Neumarkt-Ideenwettbewerb.

Eigentümer*innenforum

Projekte und Termine des Quartiersmanagements Nordstadt