Dortmund überrascht. Dich.
4 Kinder luken hinter einer Mauer hervor

Jugendamt

Bild: pixelio / S. Hofschlaeger

Betreuung

Das Dortmunder Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche ist umfassend und weitreichend.

Dortmund verfügt über ein enges, wohnhortnahes Netz an Tageseinrichtungen und Betreuungsangeboten für Kinder. Aber auch Jugendliche bedürfen in Not- und Problemsituationen besonderer Zuwendung, die die Stadt Dortmund durch intensive Begleitung, Einzelbetreuung und Betreuungsangebote an Schulen vergibt.

Betreutes Wohnen für Jugendliche und die Vermittlung von Pflege- und Adoptivkindern ist ebenfalls Aufgabe des Dortmunder Jugendamtes - genau wie Freizeit- und Bildungsangebote (die Sie in der linken Navigation unter "Bildung & Förderung", sowie "Freizeit" finden).

Koordinierungsstelle für Betreuungsangebote für Kinder bis zum Schuleintritt

Rufnummer 0231 50-13666

Zur Erfüllung des Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Kinder ab 1 Jahr hat das Jugendamt eine Koordinierungsstelle eingerichtet.

Eltern, die aus eigener Kraft noch keinen Kinderbetreuungsplatz gefunden haben und eine Unterstützung benötigen, können sich hier melden.

Seit 1. August 2013 ist der Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung für alle Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, in Kraft.

Der Anspruch für diese Kinder besteht auf eine Betreuung in einer Tageseinrichtung für Kinder oder in der Kindertagespflege. Um den Dortmunder Familien, die aus eigener Initiative keinen Betreuungsplatz erhalten haben, ein Unterstützungsangebot bei der Platzsuche zu bieten, wurde im Jugendamt die Koordinierungsstelle Rechtsanspruch eingerichtet. Den Familien wird hier eine zentrale Anlaufstelle geboten, die ihre Anliegen aufnimmt, sie umfassend berät und bei der Platzsuche nach Möglichkeit unterstützt oder zeitnahe Betreuungsperspektiven in neuen Angeboten eröffnen kann.

Die Koordinierungsstelle ist unter der Rufnummer 0231 50-13666 oder zu den Öffnungszeiten: montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 17 Uhr zu erreichen.

Fachbereich: Förderung von Tagesbetreuung für Kinder

Das Betreuungs-Angebot des Fachbereichs "Förderung von Tagesbetreuung für Kinder" richtet sich an Erziehungsberechtigte die Hilfe und Unterstützung bei der Tagesbetreuung suchen.

Das Angebot umfasst:

- Kindertageseinrichtungen

- Betreuungsangebote für Kinder mit Behinderung

- Betreuungsangebote in Schulen

- Tagespflegepersonen

Fachbereich: Erzieherische und wirtschaftliche Hilfen

Das Betreuungsangebot des Fachbereichs „Erzieherische und wirtschaftliche Hilfen“ richtet sich an Jugendliche in Lebenskrisen, an Erziehungsberechtigte die Pflege- und Adoptionskinder aufnehmen möchten und Famillien, die Beratung und Hilfe bei der Betreuung ihrer Kinder brauchen.

Das Betreuungs-Angebot umfasst:

- Ambulante intenisve Begleitung

- Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung

- Pflege- und Adoptivkinder

- Flüchtlingskinder

- Erziehungsbeistandschaften

- sozialpädagogische Familienhilfe