Einkaufen auf dem Westenhellweg

Jugendamt

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Anneke Wardenbach

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie, dass ab dem 13.12.2021 das Tragen einer FFP2, KN-95- oder N95-Maske in einigen städtischen Gebäuden und Räumen mit Publikumsverkehr zwingend erforderlich ist!

Informationen zu den aktuell geltenden Regelungen finden Sie hier:

Respekt-Büro

Das Respekt-Büro ist eine zentrale Einrichtung der außerschulischen politischen Bildung.

Die Themenschwerpunkte des Respekt-Büros sind:

  • Demokratieförderung
  • Diversitätsbewusste Pädagogik
  • Rechtsextremismus Prävention

Das Respekt-Büro entwickelt und bietet unterschiedliche erfahrungsorientierte Bildungsformate wie Workshops, Trainings oder Fortbildungen an.

Unsere Angebote richten sich an:

  • junge Menschen aus Dortmund ab 14 Jahren
  • pädagogische Fachkräfte

Wir sind auch in der Lage gemeinsam mit Ihnen Projekte und Projekttage zu unseren Themenfeldern zu entwickeln und beteiligen uns darüber hinaus aktiv an stadtweiten Aktionen und Kampagnen, die sich für ein weltoffenes und vielfältiges Dortmund einsetzen.

Das Respekt-Büro wendet sich gegen jede Form von Demokratiefeindlichkeit, Rassismus, Diskriminierung und Extremismus.

Kontakt

Jugendamt Dortmund - Respekt-Büro

1. Etage
44147 Dortmund
Dipl.-Sozialarbeiter Stefan Woßmann, Leiter
Schwerpunkt: Demokratieförderung, Prävention Rechtsextremismus, Geschäftsführung AK Ruhr
Tatjana Herdt, Ansprechpartnerin
Schwerpunkt: Diversitätsbewusste Pädagogik, Vorurteilsbewusste Bildung
Dorjan Jung, Ansprechpartner
Schwerpunkt: Demokratieförderung, Prävention Rechtsextremismus