Dortmund überrascht. Dich.
Ausschnitt eines Kalenders

Jugendamt

Bild: Dortmund-Agentur / Soeren Spoo

Summersounds-Finale

Hoeschpark Open Air

Zum Abschluss der diesjährigen Summersounds DJPicknicks veranstaltet die Dortmund-Agentur in Zusammenarbeit mit dem UPop e.V. (Verein für urbane Popkultur) erstmals ein Open-Air-Festival im Hoeschpark. Das Hoeschpark Open Air feiert am Samstag, 26. August Premiere und

verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit Live-Musik, DJ-Floors, einer Silent Disco und vielen Sportangeboten und Aktionen im gesamten Park. Dazu lockt ein großer Streetfood-Biergarten mit kulinarischen Leckerein.

Hip Hop und Broken Beats auf der Picknickwiese

Auf der Picknickwiese steht alles im Zeichen von Soul, Funk, Hip-Hop & Broken Beats. Das Dortmunder Hip-Hop-Urgestein „Der Wolf“ und der Rapper und Produzent Rich Boogie sorgen an den Plattentellern für entspannte Grooves zum Mitwippen. Zudem reist Stachy.DJ zum Picknick an. Als Mitglied der Hamburger Band Fischmob war er mit dem Hit „Susanne zur Freiheit“ an einer der bekanntesten deutschsprachigen Rap-Kollaborationen der 90er Jahre beteiligt. Für den Hoeschpark verspricht er einen sommerlichen Mix quer durch die Musikstile.

Songwriterbühne und Open-Air-Kino im Stadion

Unter dem Label „Dortmund.Macht.Lauter.“ präsentiert das Kulturbüro im Stadion eine Bühne mit vier Dortmunder Songwritern und Bands. Das Duo Call Me Mary beeindruckt mit erdigen Gitarrensounds und Elementen aus Folk und Blues. Country-Flair und frischen Indiesound bringt das Quintett Travels & Trunks auf die Bühne. Anspruchsvolles Songwriting kombiniert mit einer samtweichen eingängigen Stimme bietet der Sänger und Pianist Jann Tholen, der von seiner Band begleitet wird. Als Headliner reist die Dortmunderin Charlotte Brandi aus Berlin an. Die Sängerin der Band „Me And My Drummer“ präsentiert Stücke ihres neuen Solo-Programms. Mit Klavier und kleiner Band im Gepäck. Nach Sonnenuntergang wird das Fußballstadion dann zum Open-Air-Kino mit einer Vorführung des Films „Am Borsigplatz geboren“. Jan-Henrik Gruszecki freut sich, als Macher des Films, die Gründungsgeschichte des BVB an diesem besonderen Ort zeigen zu dürfen.

Silent Disco, Tuk Tuk Soundsytem und Poetry

Bei der Silent Disco kommt die Musik aus Kopfhörern. 400 davon Stellen die Veranstalter bereit. Diese können gegen acht Euro Pfand und zwei Euro Leihgebühr vor Ort ausgeliehen werden. Auf zwei unterschiedlichen Kanälen treten das Partyformat La Boum aus dem Sissikingkong und Björn Stuntcat gegeneinander an. Die Besucher können sich selber entscheiden ob sie lieber zu Soul, Swing und Rock`n´Roll oder zu Indie und Electro tanzen wollen. Tiefe wummernde Bässe hat zudem das Blockbuster Soundsystem im Gepäck. Mit seiner zur mobilen Disko umgebauten Rikscha hat das DJ-Team schon mehrfach beim Juicy Beats Festival für Aufmerksamkeit gesorgt. Im Hoeschpark wird das Tuk Tuk am Waldpavillon stehen. Junge Literatur aus Dortmund gibt es zudem von den Machern der Reihe „Poser, Prollos und Poeten“ in der Poetry Corner.

Funsport, Streetfood-Biergarten und Angebote für Kinder und Familien

Das Rahmenprogramm bietet zudem viele unterschiedliche Sportangebote und Aktionen. So stellen sich die ortsansässigen Sportvereine wie der Baseball-Verein Dortmund Wanderers und der American Football Club Dortmunder Giants vor. Skurril wird es beim Bubble Soccer, bei dem die Fussballspieler in großen Plastikbällen aufeinanderprallen. Mit Unterstützung der AOK bietet das Team von Soul Yoga zudem Yoga-Workshops an, bei denen Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen willkommen sind. Yogamatten stehen vor Ort bereit, können aber auch mitgebracht werden. Auch für Kinder und Familien hält das Programm spannende Aktionen parat: Die Dobo-Villa richtet einen Lounge-Bereich ein und veranstaltet eine Kinderdisko, mit dem Duo Artistico kann man das Jonglieren mit drei Bällen erlernen und beim Kinderflohmarkt können die Kleinen ihre Spielsachen kaufen und verkaufen. Viele kulinarische Leckereien gibt es zudem im Streetfood Biergarten auf der Festwiese.

Der Eintritt zum Hoeschpark Open Air ist frei, jedoch gilt auf der gesamten Fläche ein Glas- und Flaschenverbot. Zudem wird es Einlasskontrollen geben.

Veranstaltet wird das Hoeschpark Open Air von der Dortmund-Agentur in Zusammenarbeit mit dem UPop e.V. (Verein für urbane Popkultur). Das Event wird vom Stadbezirksmarketing Innenstadt-Nord unterstützt. Weitere Unterstützter sind der Freundeskreis Hoeschpark und die Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund. Die Koordination der Sport-Angebote trägt das Jugendamt. Präsentator der Summersounds ist Dortmunder Kronen. Zudem unterstützen DOGEWO21 und das Online-Portal Urlaubsguru das Festival.

Veranstaltungsinformation

Summersounds-Finale: Hoeschpark Open Air

Samstag, 26. August 2017
14:00 - 23:00 Uhr