Dortmund überrascht. Dich.
Familie auf einem Spielplatz

Sozialamt

Bild: Benito Barajas

Zuschuss zur Mittagsverpflegung in Schulen und Kindertageseinrichtungen

Leistungen für eine gemeinschaftliche Mittagsverpflegung erhalten:

  • Schülerinnen und Schüler, die eine allgemein- oder berufsbildende Schule besuchen, wenn sie jünger als 25 Jahre alt sind und
  • Kinder, die eine Kindertageseinrichtung besuchen

wenn sie an einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung teilnehmen.

Berufsschüler, die eine Ausbildungsvergütung erhalten, sind von der Leistung ausgeschlossen.

Es wird nur ein Zuschuss gewährt, da das Mittagessen im Regelbedarf des Kindes enthalten ist. Die Eltern haben einen Eigenanteil von 1 € pro Mittagessen zu tragen.

Der Zuschuss muss für jedes Kind gesondert beantragt werden.

Neu:
Sie können mit dem Vordruck gleichzeitig die Schule bzw. Kita berechtigen, für Ihr Kind ein-/ mehrtägige Ausflüge / Klassenfahrten zu beantragen.

Sie ersparen sich so zusätzliche Wege und Zeit.