Dortmund überrascht. Dich.
HaeuserzeilenNordstadt_RolandGorecki

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Roland Gorecki

Wir im Quartier - Tag der Städtebauförderung 2021

50 Jahre Städtebauförderung – auch im Jubiläumsjahr des Förderprogramms stellt Dortmund verschiedene Stadterneuerungsvorhaben beim "Tag der Städtebauförderung" am 8. Mai vor.

Der bundesweite Aktionstag bietet seit 2015 die Chance, die Städtebauförderung als ein erfolgreiches Instrument der Stadtentwicklung öffentlich zu zeigen.

Dortmunds Stadtteile zukunftsfähig zu machen und gleichzeitig Selbstverantwortung und Engagement von Bewohner*innen und lokalen Akteur*innen zu stärken: Dies sind die vorrangigen Ziele der Stadterneuerung. Die finanzielle Unterstützung durch Mittel von Bund, Land und Kommune im Rahmen der Städtebauförderung spielt dabei auch in unserer Stadt seit Jahrzehnten eine bedeutende Rolle.

Dortmund präsentiert sich digital

Das 50-jährige Jubiläum der Städtebauförderung wird pandemiebedingt digital gefeiert und auch der diesjährige Aktionstag findet vor allem online statt.

Bild

Die Stadt Dortmund und die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur informieren die Bürger*innen erneut gemeinsam über aktuelle Tätigkeiten und Baumaßnahmen im Bereich der Stadtentwicklung.

Dass die Vorhaben digital vorgestellt werden, bietet neue Gestaltungsmöglichkeiten und neue Formate, die Bürger*innen zu informieren und mit ihnen in einen Austausch zu treten.

3D-Modell Fassstraße Stadteingang Hoerde

Umgestaltung der Faßstraße in Hörde

Videos und Online-Informationsveranstaltung

Veranstaltung hat bereits stattgefunden:

5. Mai 2021, 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: hoerder-stadtteilagentur.de/fassstraße

Im Sommer enden die Straßenbauarbeiten an der Faßstraße. Wir haben Blicke nach rechts und links und weit in die Zukunft geworfen: Wie wird das neue Stiftsforum aussehen mit seiner Markthalle? Wie wird die Nagelschmiedegasse auf neuem Weg in die Fußgängerzone führen? Wie wird der Stadteingang an der Stelle des alten Autohandels gestaltet?

In fünf kurzen Videos stellen wir Ihnen mit Hilfe von Animationen die Zukunft der Faßstraße vor - hier können Sie die Playlist starten:

Die vier weiteren Video- Animationen die Zukunft der Faßstraße können Sie hier einzeln aufrufen:




Das Video zur Veranstaltung ist auf der Website der Hörder Stadtteilagentur zu finden.

Die Faßstraße verändert seit Jahren stark ihr Gesicht. Ihr Umbau als zentrale Stadtstraße stand im Fokus durchaus kontrovers geführter öffentlicher Debatten. An diesem Info-Abend haben wir die Straßenumgestaltung im Zusammenhang der Mobilitätsplanung der Stadt Dortmund betrachtet und beleuchtet, wie das Seequartier über die Faßstraße hinweg mit dem Hörder Zentrum zusammen wachsen soll.

Anhand eines Animationsfilms haben verschiedene Expert*innen die Planungen vorgestellt: Winfried Sagolla ist im Stadtplanungsamt für die Mobilitätsplanung zuständig. Er hat u. a. erläutert, welche übergeordneten Zielstellungen im Hinblick auf die Mobilitätswende mit dem Umbau der Faßstraße verfolgt werden. Jutta Sankowski und Horst Hoffmann vom Amt für Stadterneuerung koordinieren die Planungen für den neuen Stadteingang, die Nagelschmiedegasse und den Stiftsplatz und haben dazu Details und Hintergründe beleuchtet. Jörg Preckel plant mit seinem Architekturbüro das Stiftsquartier und den Umbau des Parkhauses im Auftrag von Dreier Immobilien. Er hat über die Planungen informiert.

Bis zu 60 Interessierte haben an der Online-Veranstaltung teilgenommen.

Nordstadt_natuerlich_Mitmachwettbewerb_StadtDortmund
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Quartiersmanagement Nordstadt

Aktiv und Innovativ für eine nachhaltige Nordstadt

Podcast-Dokumentation zum Wettbewerb "Nordstadt natürlich!"

Der Community-Podcast "Nordfunken" präsentiert Geschichten aus der Dortmunder Nordstadt. Der Stadtteilverein Kermit e. V. hat ihn mit einer Förderung aus dem Quartiersfonds Nordstadt aufgebaut.

Zum Tag der Städtebauförderung entstand ein Feature über den Mitmachwettbewerb "Nordstadt natürlich!". Mit diesem hat das Quartiersmanagement stadtteilbezogenes Engagement von Bewohner*innen in Bezug auf Upcycling, Stadtgärtnern, Artenvielfalt und Klimaschutz gestärkt.

Wohnungsunternehmen haben den Wettbewerb finanziell und durch Mitwirkung in einer Jury unterstützt. Zu Wort kommen Preisträger*innen, Sponsor*innen sowie das Quartiersmanagement und die Stadterneuerung. Zusätzlich zum Audio-Beitrag werden Fotos der Aktivitäten präsentiert.

Weitere Infos unter nordstadt-qm.de und auf nordfunken.de.

Problemimmobilie Kielstraße 26
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stadt Dortmund / Roland Gorecki

Problemimmobilie Kielstr. 26

Wir schaffen Platz für Neues!

Der Abbruch des Hochhauses in der Kielstraße 26 hat begonnen: Die stark verwahrloste "Problemimmobilie" am Eingang zur Nordstadt stand über viele Jahre leer und macht nun Platz für eine neue, öffentliche Nutzung.

Ein Zeitraffervideo zeigt die ersten Schritte zum Rückbau des Gebäudes zwischen Februar und Anfang April 2021 und wird mit Fortschreiten der Bauarbeiten nach und nach ergänzt.

Ergänzend dazu ist auf der Internetseite des Amts für Stadterneuerung eine Fotostrecke über den Rückbau zu sehen.

KokereiHansa_Dortmund-Huckarde
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Film über die Sanierung der Kokerei Hansa

Die Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur stellt in einem Kurzfilm die aktuellen Bau- und Sanierungsmaßnahmen auf dem Gelände der Kokerei Hansa vor und zeigt die Transformation der Kokerei Hansa vom Industriestandort zum Schauplatz der IGA Metropole Ruhr 2027.

Informationen rund um die Kokerei Hansa und den Weg zum Kurzfilm finden Sie hier.

Amt für Stadterneuerung