dortmund.de Startseite

Redaktionshinweis
Redaktionshinweis
Redaktionshinweis
Redaktionshinweis

Samstag, 3. Dezember 2022

Wichtige Themen

Top-Themen


Aktuell

Nachrichtenportal

Hinweis

Aus aktuellem Anlass wird weiterhin empfohlen, beim angegebenen Veranstalter nähere Informationen über die Durchführung von Veranstaltungen einzuholen.

Veranstaltungssuche
Veranstaltungskalender

Social Media

Twitter

Beiträge, die nicht mit "Stadt Dortmund" beginnen, sind sog. Retweets
Twitter-Account der Stadt Dortmund

Stadtkarten und -pläne

Stadtplananwendungen mit Straßensuche und Anzeigemöglichkeit verschiedener Themenbereiche

Viele weitere Karten und Pläne finden Sie in unserem Geoportal.

Stadtkarte

allgemeine farbige Karte mit Stadtinformationen  mehr…

Luftbild

Dortmund von oben.  mehr…

Basiskarte

farbige Detailkarte  mehr…

Liegenschaftskataster

Ansicht von Grundstücksgrenzen und Gebäuden  mehr…

Historische Luftbilder

Historische Luftbilder von 1926 bis 2016 im Vergleich.  mehr…

Baustellenmanagement

Übersicht und Informationen zu aktuellen Dortmunder Baustellen  mehr…

Radverkehr

Übersicht der Fahrradmietstationen im Stadtgebiet  mehr…

Dortmunder Momente

Ausstellungsposter der "Grafik aus Dortmund" im Kulturort Depot

Am Sonntag, 27. November endet die Ausstellung "Grafik aus Dortmund" im Kulturort Depot (Immermannstr. 29) - zum letzten Mal gibt es Gelegenheit, Arbeiten von 36 Künstler*innen anzuschauen, die sich um Aufnahme in den Grafik-Kalender der Stadt Dortmund beworben haben. Während der Finissage geht es weihnachtlich-festlich zu: Zwischen 16:00 und 19:00 Uhr warten Musik, Punsch und Waffeln auf die Besucher*innen. Außerdem öffnet die Siebdruckwerkstatt für Groß und Klein. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, kann den Grafikkalender 2023 für 45 Euro kaufen. Der Erlös sowie der Erlös einer Tombola gehen an den "Malteser Herzensbus - aufsuchende Obdachlosenhilfe". Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.

Im Grafikkalender vertreten sind je zwei Arbeiten der Dortmunder Künstler*innen Thomas Autering, Pia Bohr, Susanne Grytzka, Reimund Kasper, Eva Kürmann und Dieter Ziegenfeuter. Mehr Informationen gibt es auf grafik-aus-dortmund.de.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dortmund-Agentur / Roland Gorecki

Javier Cacheiro Alemán

Gleich zwei wegweisende Ballette der Moderne stehen ab Samstag, 26. November, wieder auf dem Programm des Ballett Dortmund. In der Produktion "Strawinsky!" (Foto) werden die Choreografien "Petruschka" von Xin Peng Wang und "Le sacre du printemps" in der Bearbeitung von Edward Clug zusammengeführt. Die Wiederaufnahme der Erfolgsproduktion der letzten Spielzeit findet um 19:30 Uhr im Dortmunder Opernhaus statt. Die musikalische Leitung hat der stellvertretende Generalmusikdirektor Motonori Kobayashi. Karten sind an der Kasse im Kundencenter, telefonisch unter 0231 50 27 222 oder auf www.theaterdo.de erhältlich.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Leszek Januszewski

Der neue Vorstand des Cityrings.

Der Cityring Dortmund hat einen neuen Vorstand gewählt. Tobias Heitmann (5.v.l.), Geschäftsführer der Galerie Zimmermann & Heitmann GmbH, wurde im Amt als erster Vorsitzender bestätigt. Als Stellvertreter wurde erneut Paul Spielhoff (3.v.r.), Geschäftsführer Wim Gelhard GmbH, gewählt. Die turnusgemäße Vorstandswahl brachte einige Veränderungen mit sich: So standen Franz van Bremen, Pianohaus H. van Bremen GmbH & Co. KG, Dirk Rutenhofer, Geschäftsführer der Weckbacher Sicherheitssysteme GmbH, und Holger Schmidt, Geschäftsführer der Lifestyle & Friends Agentur für Kommunikation GmbH, nicht zur Wiederwahl. An ihre Stelle treten Torben Seifert (l.), Center Manager Thier Galerie, Simon Kinz (2.v.r.), Geschäftsführer DOPARK GmbH, und Michael Draeger (r.), Filialleiter Stoffregen Reisecafé. Daneben verbleiben Ute Gemmeke (3.v.l.), Geschäftsstellenleiterin des Schuhhauses Vogelsang, Jürgen Wallinda-Zilla (2.v.l.), Geschäftsführer der Zilla Agentur für Kommunikation, und Robert Jung (4.v.l.), Partner der Wirtschaftskanzlei Spieker & Jaeger, im Vorstand.

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Jan Heinze