Dortmund überrascht. Dich.
Häuserfassade an der Rheinischen Straße

Amt für Stadterneuerung

Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Dagmar Knappe

Beendete Projekte

Plätze von Buffalo

Laufzeit: 2009-2016
Städtebaumittel: 4 Mio. Euro

Projektbeschreibung

Der Platz von Buffalo im Osten des Stadtumbaugebiets wurde kaum als Platz wahrgenommen und genutzt, denn die umliegenden Verkehrsstraßen beeinträchtigten die Aufenthaltsqualität. Durch die Neuorganisation der Verkehrsführung am Knotenpunkt Westentor sind vor dem U-Turm Platzbereiche entstanden.

Im Rahmen eines Wettbewerbs waren bundesweit Architekten, Stadtplaner und Landschaftsarchitekten aufgefordert, Ideen für die neuen Plätze zu entwickeln. Überzeugen konnte das Büro Hermanns zusammen mit [caspari] Architekturbüro aus Niederkrüchten.

Bilderstrecke: Gestaltung der Plätze von Buffalo

Entwurf Plätze von Buffalo 6 Bilder
Bild (Bildlizenz/Fotograf/Grafiker): Alle Rechte vorbehalten Entwurf: hermanns landschaftsarchitektur/umweltplanung; [caspari] Architekturbüro

Bewertung

Das größte Bauprojekt des Stadtumbaus überzeugt durch eine qualitativ hochwertige und zugleich ungewöhnliche Gestaltung. Der Stadtraum erfüllt nun die Funktion als Eingangsbereich zu U-Turm und Unionfläche sowie als Bindeglied zwischen der Innenstadt und dem Stadtumbaugebiet.

Die Plätze werden von der Bevölkerung und Gästen zahlreicher Veranstaltungen, wie zum Beispiel Extraschicht, PopDesignFestival oder Sommer am U, sehr gut angenommen. Damit ist ein zusätzlicher öffentlicher Aufenthaltsort für die Bewohner/innen des Viertels geschaffen worden. Zugleich locken die Veranstaltungen Besucher/innen ins Viertel.

Mittlerweile wurde der nördliche Platz als "Leonie-Reygers-Terrasse", der südliche als "Park der Partnerstädte" benannt.

Ergebnis

5.000 m² neu gestaltete Fläche

Beendete Projekte

Amt für Stadterneuerung